• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Elsfleth

„Schmerzexperten“ helfen, wenn es besonders wehtut

18.06.2019

Elsfleth „Koordinator*in für Schmerzmanagement in der ambulanten und stationären Kranken- und Altenhilfe“ – dieses Zertifikat erhielten in der vergangenen Woche mehrere ausgebildete Pflegefachkräfte aus der Wesermarsch im Schulungsraum des Palliativ-Netzwerks auf dem Elsflether Campus, An der Weinkaje. Kurz gesagt: Die erfolgreichen Kursteilnehmer sind jetzt „Schmerzexperten“.

Der 40-stündige Kursus unter der Leitung von Nina Rödiger war im Februar 2019 gestartet und endete am Donnerstag mit den mündlichen Einzelprüfungen. Alle Teilnehmer bestanden den Kurs und die Freude über ihren Erfolg war den Frauen und Männern ins Gesicht geschrieben.

Zu den Inhalten der diversen Lehrmodule zählten unter anderem das Erkennen, welche aktuellen therapeutischen, medikamentösen und nichtmedikamentösen Möglichkeiten zur Verfügung stehen, analysieren und erkennen der notwendigen Optimierungspotenziale sowie diese Erkenntnisse nach den einschlägigen Expertenstandards zu verstehen und zu integrieren. Weiter mussten die Kursteilnehmer eigene Projekte, bezogen auf den Bereich Schmerz, erarbeiten und vorstellen. „Die Zertifikatsinhaber werden beispielsweise in besonderen Schmerzsituationen der Patienten hinzugezogen“, sagte die Koordinatorin im Palliativ-Netzwerk Wesermarsch, Simona Strauch, „in der Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt können die Schmerzexperten mit ihrem Wissen um Schmerzen und Therapien besser agieren.“

Den Kursus bestanden: Gunda Deharde, Bettina Döhrer, Andreas Erdmann, Monique Grimmelykhuizen, Susann Hotze, Silke Jansen, Danja Kirschberger, Zoja Kloz, Christian Knoop, Christine Lösekann, Carmen Mörig, Claudia Pöpken, Josefine Quathammer, Christel Schlosser, Stefanie Ufferhardt, Monique Stephan, Simona Strauch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.