• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Elsfleth

„Irreparabler Motivationsverlust“

09.07.2010

ELSFLETH „Ein Meilenstein, der irreparable Motivationsverlustes bei den hochqualifizierten Kollegen kleinerer Dienststellen befürchten lässt“: So sieht Harry Grotheer, Mitglied der Deutschen Polizeigewerkschaft und derzeit als Saisonunterstützung der Polizeidienststelle auf der Insel Wangerooge im Einsatz, das Dienstpostenkonzept A11 von Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (die NWZ  berichtete am 7. Juli).

Das Konzept sei eine rund 150 Seiten umfassende in Auftrag gegebene Mangelverwaltung von Beförderungsmöglichkeiten, die insbesondere bei den ländlicheren Polizeidienststellen Niedersachsens für Unmut sorge.

Die niedersächsische Polizei habe „vor noch gar nicht so langer Zeit Studieneinsteiger bei der Einführung der zweigeteilten Laufbahn mit Möglichkeiten von Bewertungen bis A 13“ geködert. Davon sei lediglich der Aufstieg bis zur Besoldungsstufe A 11 übrig geblieben. „Nun soll dieser Mangel behoben werden, indem Kollegen auf kleinen Dienststellen, wie zum Beispiel den sieben Polizeistationen der Wesermarsch, nie A 11 erreichen können, während dieser Entwurf eines ministerialen Erlasses große Standorte ungleich bevorzugt.“

Für die Polizeibeamten im ländlichen Raum sei damit größtenteils das Ende der Karriere eingeläutet.

In einem offenen Brief wendet sich Grotheer damit den Fraktionschef der niedersächsischen CDU, Björn Thümler, und bittet ihn um Unterstützung. „Ich bitte Sie im Namen der betroffenen Kollegen eindringlichst Überzeugungsarbeit in Ihrer Partei zu leisten.“

Grotheer führt aus, dass beispielsweise 77 000 Lehrer im niedersächsischen Landesdienst überwiegend der Besoldungsstufe A 13 zugeordnet seien. „Und 18 000 Polizisten sollen nach ihrem Studium maximal A 9 oder A 10 werden. Ich glaube, mit einer solchen Perspektive kann die Polizei kaum geeigneten Nachwuchs gewinnen.“

Auch die Polizeidienststelle in Elsfleth könnte laut Rüdiger Kurmann, von der Polizeiinspektion Cuxhaven und innenpolitischer Sprecher der Freien Wähler Niedersachsen, betroffen sein. Werde das Dienstpostenkonzept umgesetzt, würden A 11-Stellen in diesen kleinen Dienststellen gestrichen. Den Kollegen, die bereits eine solche Stelle innehätten, könnte Kurmanns Auffassung eine Versetzung drohen – und langfristig könne die Diskussion über den Erhalt der Dienststellen aufkommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.