• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++

Entwarnung in Rostrup
250-Kilo-Bombe entschärft, Zündköpfe gesprengt

NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Elsfleth

Landvolkverein: Torsten Büsing neu an der Spitze

17.04.2018

Neuenfelde Torsten Büsing ist der neue 1. Vorsitzende des Landvolkvereins Elsfleth. Auf der Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus Neuenfelde trat der 36-Jährige die Nachfolge von Hans-Jürgen Pansegrau an. Dieser hatte den Landvolkverein zwölf Jahre lang geleitet. Wiedergewählt wurden der 2. Vorsitzende Frank Sager und Kassenwart Torsten Barr.

Torsten Büsing wuchs auf dem elterlichen Hof in Fünfhausen auf. Als staatlich geprüfter Betriebsleiter führt er gemeinsam mit seinem Vater Gerold den Hof als GbR.

In seinem Jahresrückblick sprach Hans-Jürgen Panse-grau die Themen an, die den Grünlandwirten in der Region derzeit unter den Nägeln brennen. „Insgesamt war es ein zufriedenstellendes Jahr“, bilanzierte er, „das heißt aber noch lange nicht, dass wir uns entspannt zurücklehnen können.“ Der regenreiche Sommer hatte zu großen Problemen bei der Maisernte geführt. Zeitweise hätten die Bauern nur mit Spezialmaschinen ernten können. Die Stabilisierung des Milchpreises sei dringend nötig gewesen, um den Betrieben wieder etwas Luft zu verschaffen, so Hans-Jürgen Pansegrau. Die Erlössituation für die Milchbauern sei 2017 gut gewesen.

Probleme bereiteten den Landwirten weiter die riesigen Gänsepopulationen. Hans-Jürgen Pansegrau rettete sich in Sarkasmus: „Zigtausend Gänse halten sich einfach nicht an die Düngeverordnung und koten die Flächen derart zu, dass das Oberflächenwasser stark verunreinigt wird.“ Als ebenso prekär bezeichnete der Vorsitzende die Verbreitung der Wölfe. „Wenn sich die Population alle drei Jahre verdoppelt, wird die Weidehaltung der Milchkühe in naher Zukunft nicht mehr möglich sein.“

Dazu nahm auch der Landtagsabgeordnete der FDP, Horst Kortlang, Stellung. Der Vorsitzende des Hegerings Elsfleth, Harald Groenenboom stellte „Wildretter“ vor und Malte Lübben zeigte Dias von der Maisernte.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.