• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Elsfleth

Blut: Rosel Brenning erhält Präsentkorb

08.07.2017

Eckfleth Mal ein bisschen über die Urlaubs- oder Ferienziele schnacken, sich einen Kaffee oder ein Kaltgetränk eingießen, frisch belegte Brötchen und Salate genießen, das alles war im Eckflether Kroog für ein paar Stunden angesagt. Natürlich war der Klönschnack unter Freunden und Bekannten eine gern genutzte Gelegenheit, aber im Mittelpunkt stand der „Dienst am Nächsten“. Insgesamt 83 Blutspender verzeichneten die Freiwillige Feuerwehr Bardenfleth und der DRK-Blutspendedienst Springe.

„Angesichts der Sommerzeit ein gutes Ergebnis“, zeigten sich Ortbrandmeister Jens Cordes und Mit-Organisator Horst Matzke zufrieden. Und es war auch ein Tag der „runden Blutspenden“: Rosel Brenning aus Dalsper lieferte ihre 100. Blutspende ab; man dankte der treuen Spenderin mit einem gut gefüllten Präsentkorb.

Die weiteren Jubiläumsspender an diesem Tag waren Helmut von Seggern (50.), Horst Kortlang (40.), Inge Schimmel (40.), Andreas Baumann (40.), Tim Speckels (40.), Marcel Heinz (25.), Nils Gerken (15.), Nadine Brandt und Hendrik Schubert (10.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.