• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Emden

Otto-Ampel auf den Weg gebracht

15.05.2019

Emden Am „Otto Huus“ in Emden und in Rathausnähe könnten bald schon vier grüne hüpfende Otto-Figuren zu sehen sein, anstelle des herkömmlichen Ampelmännchens. In einer Ausschusssitzung am Montag sprachen sich einige Emder Ratsmitglieder für die neuen Ampeln aus. Nun wird über diese Empfehlung in der nächsten Ratssitzung am 28. Mai entschieden. Doch ganz unkritisch ist der hüpfende Otto nicht: Nach Angaben von Eduard Dinkela, Pressesprecher der Stadt Emden, sei eine Veränderung der Lichtzeichen eigentlich nicht nur nicht zulässig, sondern verursache zudem enorme Kosten. 2500 Euro pro Ampelpaar, also 10 000 Euro. Doch die touristischen Argumente seien ausschlaggebend gewesen. Um die Stadt zu entlasten, will sich Otto Waalkes nun an den Kosten beteiligen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.