• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Emstek

1920 Fohlen mit Argentinus-Blut

16.02.2017

Emstek 120 Mitglieder sind am Dienstagabend zur Mitgliederversammlung für den Bezirk Cloppenburg im Zuchtverband für Oldenburger Pferde nach Emstek gekommen. Der Kreisvorsitzende Bernd Engelmann begrüßte dazu auch den Vorsitzenden Wilhelm Weerda.

Der Verband hat zurzeit mehr als 8250 Mitglieder. Das bedeutet einen Zuwachs von 244 gegenüber dem Vorjahr. 6080 Mitglieder gehören dem Kreisverband Oldenburg und 2170 dem Bereich Osnabrück an. Die Zahl der gehaltenen Stuten stieg auf 9985.

2016 war für die zum Verband gehörende Oldenburger Vermarktungs GmbH ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Es wurde ein Umsatz von 13 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Oldenburger Zucht ist besonders im Ausland und in Nordrhein-Westfalen gewachsen. „Wir haben ein gutes Jahr in der Vermarktung erlebt“, sagte Engelmann. Oldenburger Pferde wurden weltweit verkauft. Die Umsätze der letzten zehn Jahre belaufen sich auf 80 Millionen Euro. Am Ende seiner Ausführungen machte Engelmann deutlich, dass das Pferdezentrum in Vechta renoviert werden muss.

Zuchtleiter Dr. Wolfgang Schulze-Schleppinghoff ging auf die Entwicklung der bekanntesten Zuchthengste näher ein. Die meisten Nachkommen stammen mit 1920 Fohlen in den letzten 15 Jahren vom Hengst Argentinus ab. Mittlerweile stammt jedes vierte Fohlen in Deutschland von einem Oldenburger ab.

Lang war die Liste der Ehrungen. Viele Züchter erhielten für ihren Einsatz Urkunden. Mit der Ehrennadel in Silber des Oldenburger Verbandes wurden Andreas und Ingrid Wempe (Cappeln), Georg Tönjes (Hülsberg) und Wilhelm Brundiers (Ehren) ausgezeichnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.