• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Emstek

Tradition: Begrüßungszeremonie der Schützen fällt ins Wasser

02.08.2016

Bühren /Schneiderkrug Der am Sonntagnachmittag einsetzende Starkregen hielt zwar nicht lange an, fiel aber genau während der Begrüßungszeremonie auf dem Festplatz, die daraufhin abgebrochen werden musste. Davon abgesehen verlief das Fest der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Schneiderkrug harmonisch und war an beiden Tagen gut besucht. Die Stimmung rund um den neuen König Herbert Büssing und Tochter Sonja als Königin von der Kompanie Bühren war prächtig.

Acht Schützenvereine und -bruderschaften sowie der Spielmannszug Huntlosen, das Blasorchester Cäcilia Emstek und der Musikverein Bühren nahmen am Umzug durch das geschmückte Bühren teil. Auf dem Festplatz begrüßte Brudermeister Bernard Heitkamp den Präsidenten des Schützenkreises Vechta, Walter Thie und die Erdbeerkönigin des Oldenburger Münsterlandes, Franziska Niemann aus Schneiderkrug.

Zum Thron von Herbert und Sonja Büssing gehören Patrizia Leemhuis und Reiner Aust (Minister für gute Laune und lange Nächte), Claudia Dierkhüse und Sigi Siegmann (Minister für Farbverteilung und feine Pinselstriche), Maria und Carl-Heinz Dierkhüse (Minister für Landschaftspflege und Unkrautvernichtung) sowie Maria und Bernard Lohmann (Balkonminister).

Der erste Festtag war zunächst dem Schützenachwuchs vorbehalten. Nach dem Kinderumzug stellt der Brudermeister das neue Kinderkönigspaar Thomas Abeln (Schneiderkrug) und Emeli Ril (Bühren) sowie das Vize-Königspaaar Paula Abeln (Schneiderkrug) und Hanno Lüske (Bühren) vor. Schülerprinzessin wurde Helene Schulz (Schneiderkrug), Schülerprinzip Christoph Meyer (Drantum), während Saskia Koch (Bühren) die Würde der Jugendprinzessin errang.

Die von Josef Hüsing moderierte Spielshow „Klein schlägt Groß“ mit lustigen und spannenden Spielen kam gut an.

Am Abend gab es den Festgottesdienst unter freiem Himmel, Gefallenenehrung und Zapfenstreich. Vor der Tanzeröffnung wurden Beförderungen ausgesprochen und Ehrungen vorgenommen. Paul Hüsing erhielt das Silberne Verdienstkreuz, Claudia Dierkhüse, Wolfgang Scholz und Helmut Busse den Hohen Bruderschaftsorden. Mit dem Ehrenkreuz des Sports in Bronze wurde Bernard Sieverding ausgezeichnet.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.