• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Emstek

Tradition: Ein heißes Fest – auch wegen der Temperaturen

01.08.2018

Bühren /Schneiderkrug Heiß her ging es auf dem Schneiderkruger Schützenfest nicht nur wegen der sommerlichen Hitze. Ausgelassen feierten die St.-Johannes-Schützen mit vielen Gästen in Bühren. Im Mittelpunkt stand die neue Schützenkönigin Andrea Ferneding (Kompanie Repke), die im Februar als erste Frau zur Brudermeisterin in Schneiderkrug gewählt worden war und nun auch die Regentschaft übernommen hat.

„Sie hat gleich alles an sich gezogen“, meinte Diözesanbundesmeister Bernard Heitkamp, der auf dem Festplatz ebenso wie Bürgermeister Michael Fischer den neuen Majestäten gratulierte. Diese waren zuvor mit acht Schützenvereinen und -bruderschaften zur Musik des Blasorchesters Cäcilia Emstek, des Spielmannzugs Huntlosen und des Musikvereins Bühren durch das geschmückte Dorf marschiert.

„Frauenpower ist angesagt und so werden bei uns in der Bruderschaft bereits Stimmen nach einem Gleichstellungsbeauftragten für Männer laut“, scherzte der stellvertretende Brudermeister Thorsten Pieper. Er stellte den Thron von Andrea Ferneding vor, dem Franziska Busse, Celina Koch, Andrea Meyer, Kristin Dierkhüse, Lena Meyer, Paul Hüsing, Georg Fernding, Olaf Abeln und Tobias Lohmann angehören.

Den Kinder- und Jugendthron bilden das Kinderkönigspaar Lieselotte Bockhorst (Drantum) mit Begleiterin Lisa-Marie Jakobs (Bühren), das Vize-Kinderkönigspaar Lars Pieper und Mia Hannöver (beide Bühren), der Schülerprinz Erik Pieper und die Vize-Schülerprinzessin Annabell Scheffler (beide Bühren) sowie die Jugendprinzessin Stefanie Wist (Bühren) und der Vize-Jugendprinz Steffen Kordes (Westerbühren).

Zum Auftakt des ersten Festtags gab es einen Gottesdienst. Offizialatsrat Bern Winter, selbst einst Schützenkönig, bezeichnete in der Predigt Gott als König, dem man sich anvertraue. Es folgten die Gefallenenehrung und der große Zapfenstreich. Vor der Eröffnung des Tanzvergnügens gab es zahlreiche Beförderungen und eine Ehrung: Georg Ferneding erhielt das Silberne Verdienstkreuz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.