• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Emstek

Männergesangverein spendet an „Lichtblick“

25.02.2019

Bühren Einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro überreichte der Männergesangverein (MGV) Eintracht Bühren jetzt an die Einrichtung für Begleitete Elternschaft „Lichtblick“.

Die rund 28 aktiven Mitglieder des MGV sammeln seit gut zehn Jahren auf dem Karnevalsumzug in Bühren Spenden. Auf dem Hof Vogelpohl bieten sie dann Getränke und Bratwürste an – das ganze als Mexikaner verkleidet, mit Poncho und Sombrero.

Für Trank und Speis verlangen sie keinen Preis, doch jeder kann das spenden, was er für angemessen hält. Dieses Angebot wird so gut angenommen, dass ein Großteil dieser Spenden in jedem Jahr einem anderen wohltätigen Zweck zugute kommt.

In diesem Jahr haben sich die Sangesbrüder entschieden, die Begleitete Elternschaft „Lichtblick“ zu unterstützen. Rita Moormann, Einrichtungsleiterin vom „Lichtblick“, freute sich, den Scheck bei einer vergangenen Chorprobe entgegen nehmen zu können.

Die Einrichtung des Caritas-Vereins Altenoythe wurde 2010 im Gesundheitszentrum Barßel, dem ehemaligen Krankenhaus, eröffnet und ist die einzige dieser Art in Niedersachsen. Müttern und Vätern mit geistiger Beeinträchtigung und ihren Kindern wird hier ein gemeindenahes, stationäres Wohnen mit entsprechender Unterstützung geboten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.