• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Emstek

17 000 Masken genäht

11.11.2020

Emstek /Vechta Sie sind für Werkvertragsarbeiter bestimmt, für Klienten in Beratungsstellen oder für den Sozialdienst katholischer Frauen: 17 000 Masken, die auf Anregung des Landes-Caritasverbandes für Oldenburg seit Beginn der Corona-Pandemie zwischen der Nordsee und den Dammer Bergen ehrenamtlich gefertigt worden sind. Zahlreiche Näherinnen und Nähern – einzelne haben bis zu 2000 Masken genäht – im Alter von acht bis 92 Jahren beteiligten sich. Silvia Büssing und Sigrid Möller (beide aus Emstek) koordinieren die Caritas-Initiative „Näh zu Haus“.

Dafür wurden bisher 15 Kilometer Gummiband und 100 Meter Stoff verarbeitet. Letzterer wurde von der Firma Casa Moda in Oldenburg gestiftet. „Wir freuen uns, gerade hier für die Region des Oldenburger Landes etwas Gutes tun zu können“, sagte Mitarbeiter Jens Büssing. Die gestifteten Stoffe stammten teils aus der Vor-Vor-Saison oder seien schlicht Reststücke, welche das Unternehmen nicht mehr verarbeiten könne.

Soziale Einrichtungen, die noch Masken benötigen, sowie Personen, die ehrenamtlich nähen wollen, können sich wenden an: Landes-Caritasverband, Silvia Büssing, Sigrid Möller, Telefon 0 44 41/ 8 70 70.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.