NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Emstek

Zum Start eine schwere Aufgabe

09.09.2017

Höltinghausen Saisonauftakt für Handball-Landesliga-Aufsteiger SV Höltinghausen, der zu Hause (Sonntag, 13.30 Uhr) die HSG Osnabrück erwartet, die bereits ein Punktspiel absolviert hat. Trainer Hartmut Wolf nutzte die Gelegenheit und beobachtete den Gegner, der mit 23:21 gegen den TV Neerstedt, ein Team, das Wolf oben in der Tabelle erwartet, durchaus ein Zeichen setzte.

„Osnabrück hat vor großer Kulisse zunächst ständig knapp hinten gelegen, war sehr nervös und übermotiviert. Aber am Ende drehte unser kommender Gegner dank seines größeren Kaders und geschickter Umstellung seiner Formation die Partie noch“, sagte Wolf, der eine schwere Aufgabe erwartet. Denn die HSG Osnabrück sei ein Schulbeispiel dafür, wie man dank variabler Spielweise zum Erfolg kommen könne. Vor allem dürfen dem Gast nicht so viele freie Würfe gestattet werden, denn 25 ausgelassene Chancen wie gegen Neerstedt werde es erneut wohl nicht geben, meint Wolf.

Er wird sich Ergänzungen aus der Zweiten holen, um vor allem die Abwehr zu entlasten. Denn Caroline Richter fehlt beruflich bedingt, was eventuell auch auf Christine Schreider zutreffen könnte. Außerdem ist Rückraumspielerin Theresa Böckmann nach Bänderverletzung weiter außer Gefecht gesetzt.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.