• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Gesundheit Ernährung

Der Sommerdrink "Switchel"

28.06.2018

Bonn (dpa/tmn) - Wer einen alkoholfreien Sommerdrink sucht, kann es mit dem "Switchel" probieren. Dabei handelt es sich um eine Limonadenmischung aus Ingwer, Essig und Zitrone.

Zunächst eine große Ingwerwurzel schälen, in grobe Stücke schneiden und mit sechs Tassen Wasser für ein bis zwei Minuten aufkochen. Anschließend 20 Minuten ziehen lassen. Nun kommt je eine halbe Tasse naturtrüber Apfelessig und frisch gepresster Zitronensaft hinzu.

Süßer wird es mit einem Löffelchen Ahornsirup oder Honig, teilt das Bundeszentrum für Ernährung mit. Zum Schluss den Switchel kräftig umrühren, durch ein Sieb in ein Glas gießen und gekühlt mit Eiswürfeln genießen.

Wer es fruchtiger mag, kann beispielsweise einen Schuss Orangensaft oder Erdbeerpüree und Limettensaft hinzugeben. Ganz neu ist der Drink allerdings nicht: Schon im 17. Jahrhundert stärkten sich nordamerikanische Farmer nach der Heuernte mit einer Ingwer-Essig-Limonade. So kam der Drink zu seinem zweiten Namen "Heumacher-Punsch" (Haymakers Punch).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.