• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Essen

Fußball-Landesliga: BV Essen zieht Mannschaft vom Spielbetrieb zurück

10.11.2020

Essen Fußball-Landesligist BV Essen zieht die „Reißleine“, wie Präsident Paul Kolker auf einer Pressekonferenz betonte und die Abmeldung der Landesliga-Mannschaft vom Spielbetrieb bekannt gab. Die Spieler und das Trainerteam werden freigestellt.

„Angesichts der Corona-Pandemie bleibt uns keine andere Wahl“, sagt Kolker. Denn ohne Spiele, die letzte Heimpartie datiert vom 17. November 2019, fehlen die Einnahmen (Zuschauer, Gastronomie). Auch fließen die Sponsorengelder nicht, wie es erforderlich gewesen wäre, um ohne Risiko den Spielbetrieb aufrecht erhalten zu können.

.„Wir müssen Verständnis angesichts der Pandemie dafür aufbringen, dass viele unserer Sponsoren ihre Unterstützung kürzen oder einstellen. Unternehmen, deren Arbeitnehmer in Kurzarbeit stecken oder gar entlassen werden müssen, können derartige wirtschaftliche Unterstützung kaum rechtfertigen“, sagt Kolker. Er betonte, dass der Etat für den Landesliga-Kader gegenüber den Vorjahren ohnehin schon deutlich gekürzt wurde und das Risiko dennoch angesichts der Unsicherheit, wann und in welcher Form wieder gespielt werden kann, zu hoch sei. Somit wird der BV Essen in der kommenden Saison 2021/22 in der Kreisliga spielen und den Platz der eigenen Reservemannschaft übernehmen.

Trainer und sportlicher Leiter Mohammad Nasari kann die Position des Vorstandes um Paul Kolker, den Verein wirtschaftlich nicht vor die Wand fahren zu lassen, nachvollziehen. „Aber es gibt auch die sportliche Dimension, und die ist für mich deprimierend. Vor allem um die Spieler, von denen ich den Großteil zum BV Essen geholt habe, tut es mir sehr leid“, sagt Nasari.

Die Saison sei trotz aller Probleme, sportlich gesehen mit zwei Auswärtspunkten aus erst zwei Partien, gut angelaufen. Mit abgespecktem Budget stand eine, aus Sicht von Nasari, konkurrenzfähige Mannschaft auf dem Platz. Nur spielen durfte sie bisher viel zu selten. Vor eigenem Publikum mittlerweile fast ein Jahr nicht mehr.

„Ich werde zunächst einmal den Kopf frei bekommen müssen, um mich dann um die Spieler zu kümmern, die mich natürlich fragen, wo und wie es für sie weitergehen soll“, sagt Nasari, der, seit die Online-Meldung unserer Redaktion bekannt war, reichlich Anrufe bekommen habe.

„Ich habe viel Arbeit und Zeit investiert, daher tut so eine Entwicklung besonders weh, da Essen ein gutes Umfeld und eine tolle Sportanlage vorweisen kann. Wir hatten schon den Fokus auf die Runde nach der Pause gerichtet, aber die fehlenden Einnahmen haben das Risiko anwachsen lassen“, so Nasari, der noch nicht wisse, ob er in naher Zukunft wieder als Trainer und/oder sportlicher Leiter tätig sein werde, zumal er beruflich mittlerweile sehr stark einspannt sei.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.