• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Essen

Essens Schützen kommen schwer ins Schwitzen

31.05.2018

Essen Bei Temperaturen um die 30 Grad kamen die Essener Schützen in diesem Jahr kräftig ins Schwitzen. Einen kühlen Kopf hingegen bewahrten die zahlreichen Bewerber beim Königsschießen: Die Essener Schützen werden fortan von Wolfgang I. Tepe regiert. Nach einem an Spannung kaum zu überbietenden Schießwettbewerb hatte er im sechsten Stechen die besten Nerven und setzte sich gegen Robin Ostermann und Thomas Dreyer durch.

Unter dem Jubel der Schützen des ersten Zugs und dem Beifall einiger hundert Zuschauer wurde der neue König ins Festzelt getragen. Wolfgang Tepe nahm seine Frau Jutta zur Königin. Dem Throngefolge gehören Michael und Manuela Albers, Guido und Anette Coldehoff, Klemens und Hildegard Biermann und Herbert und Rafaela Meyer an. Bei den Proklamationen verfolgten mehr als 1000 Schaulustige die Übergabe der Königsinsignien.

Nach der Abschiedsrede der amtierenden Königin Emma Göttke ging es zum Festplatz. Hier hatte der Präsident der Kinderkommission, Martin Alberding, mit seinen Helfern und den Lehrerinnen und Erzieherinnen der Grundschule und Kindergärten ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Aktionen für die jüngsten Besucher vorbereitet. Wie bei den Großen lieferten sich die Königsbewerber beim Nachwuchs ein packendes Schießen um die Königsinsignien und auch hier war die Spannung ebenfalls sehr groß. Von den 26 Kindern, davon 15 Mädchen, die sich für das Schießen um die Königsinsignien am Vortag qualifiziert hatten, zeigte Rita Ortmann die besten Nerven und ließ im vierten Stechen Jonas Breyer und Vin-Luca Struck hinter sich. Rita Ortmann regiert jetzt mit Prinzgemahl Jonas Westendorf den Schützennachwuchs in Essen. Zum Throngefolge gehören Marina Göttke mit Vin Luca Struck, Leonie Derjue mit Christian Tepe, Henni Böckmann mit Jonas Breyer und Hanna Waterholter mit Christian Freese. Bei den Jugendlichen holte sich Kai Ortmann vor Regina Ortmann und Mattis Ahrens den Pokal.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.