• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Speziale

Fahrradfahren in Oldenburg

Stadtradeln in Barßel: Schon fast 200 Fahrradfahrer mit dabei

09.06.2021

Barßel Schon fast 200 fahrradbegeisterte Barßelerinnen und Barßeler sind dabei – die Gemeinde nimmt vom Freitag, 2. Juli, bis Donnerstag, 22. Juli, erstmalig an der Aktion „Stadtradeln“ des Klima-Bündnis teil. Unter den fast 200 Teilnehmenden sind Vereine, Cliquen, Nachbarschaftsgemeinschaften, Unternehmen und die IGS Barßel registriert. Sie wollen 21 Tage lang für den Klimaschutz radeln.

Das Organisationsteam, bestehend aus Gemeindeverwaltung und Ideengeberin Neele Venekamp, freut sich, dass die Aktion so gut angenommen wird. Janina Wlodarczyk von der Gemeinde sagt: „Die Aktion findet Anklang bei den Bürgerinnen und Bürgern in der Gemeinde. Das zeigt sich an den bis jetzt schon tollen Teilnehmerzahlen. Die Zahl der Anmeldungen möchten wir natürlich noch erhöhen und haben ein vielfältiges Rahmenprogramm in dem dreiwöchigen Aktionszeitraum auf die Beine gestellt.“

Auftakttour und Check

So findet am 2. Juli eine Auftaktfahrradtour mit Bürgermeister Nils Anhuth statt. Los geht es an dem Freitag um 17 Uhr am Rathausplatz. Doch die erste Fahrradtour soll nicht ohne Schutz und Segen passieren. Direkt vor der Fahrradtour findet ein Ökumenischer Gottesdienst um 16.30 Uhr auf dem Rasenplatz hinter dem Pfarrhaus statt. Weitere öffentliche Fahrradtouren werden vom Moor- und Fehnmuseum und von der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) Elisabethfehn organisiert.

Einen sogenannten Fahrradcheck plant der Verein „Stöppkes“. „Am Samstag, 26. Juni, bieten wir diese kostenlose Aktion an. Kinder und Jugendliche können von 14 bis 17 Uhr mit ihrem Rad zum Parkplatz vom 2-Rad Fachgeschäft Meiners-Hagen kommen und ihr Fahrrad dort technisch checken lassen. Sie sollten danach problemlos an den verschiedenen Radtouren der Aktion teilnehmen können“, erklärt Hannes Coners, der die Aktion zusammen mit Thomas Perzul, Vorsitzender von Stöppkes, geplant hat. Für alle Kinder, die mit ihrem Rad kommen gibt es eine kleine Überraschung.

Weitere Aktionen

Zusätzlich wird es im Rahmen von „Stadtradeln“ noch verschiedene durchgängige Aktionen geben (siehe Infobox). Zum Beispiel steht eine kontaktlose Schnitzeljagd vom Orts- und Verschönerungsverein Elisabethfehn und eine Schatzsuche, organisiert von Mona Wolke, auf dem Programm. Darüber hinaus fährt Michael Bohnen in dem Aktionszeitraum mit dem Fahrrad von Skandinavien nach Barßel. Für eine Spende für sein Skatepark-Projekt in der Gemeinde Barßel können die Stadtradel-Teams seine gefahrenen Kilometer erwerben.

Ganz zum Schluss wird es noch eine Abschluss-Veranstaltung mit Siegerehrung geben. „Als Ansporn können die Teams und Einzelpersonen tolle Preise in verschiedenen Kategorien gewinnen“, so Bürgermeister Nils Anhuth.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.