• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Wer bekommt den Kinderzuschlag?

19.07.2019

Erfurt (dpa) - Ähnlich wie beim Wohngeld steht der Kinderzuschlag bisher Familien mit einem geringeren Einkommen zu, das aber gerade noch hoch genug ist, dass sie kein Hartz-IV erhalten.

Ob und wie viel Kinderzuschlag wem zusteht, hängt von vielen Faktoren ab. So spielten etwa nicht nur das Einkommen der Eltern, sondern auch eventuelle Unterhaltszahlungen für Scheidungskinder eine Rolle. Das Bundessozialministerium informiert darüber.

Zudem gab es bei der Hilfe zuletzt Änderungen: Seit Juli sind maximal 185 Euro Zuschuss pro Kind und Monat möglich. Zuvor waren es 170 Euro.

Zudem stehen weitere Neuerungen an: Ab 1. August müssen Eltern, die Kinderzuschlag bekommen, keine Kita-Gebühren zahlen. Ab 2020 sollen sich dann zudem die Modalitäten so ändern, dass die Hilfe schon eher bewilligt wird.

Die Familienkasse, die über die Regionaldirektion der Arbeitsagentur für den Kinderzuschlag zuständig ist, hofft, dass mit den Änderungen mehr Anträge gestellt werden. Bisher sei etwa das komplizierte Antragsverfahren eine Abschreckung gewesen, hieß es dort.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.