• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Russland von Olympischen Spielen 2020 und 2022 ausgeschlossen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Sperre Wegen Dopingskandals
Russland von Olympischen Spielen 2020 und 2022 ausgeschlossen

NWZonline.de Region

So vermeiden Senioren Stolperfallen beim Treppensteigen

29.11.2019

Baierbrunn (dpa/tmn) - Auf Fliesen oder Holz kommt man beim Treppensteigen schnell ins Rutschen. Wer die Stufen nicht komplett mit Teppich beziehen lassen will, kann Antirutschstreifen auf Stein kleben oder Stufenmatten auf Holzstufen. Das erklärt die Online-Ausgabe der Zeitschrift " Senioren Ratgeber".

Zudem gehört an jede Seite der Treppe ein vor der Wand gut sichtbarer Handlauf. Ideal sind runde oder halbrunde Modelle mit einem Durchmesser von drei bis viereinhalb Zentimetern. Zur Wand sollten es noch einmal mindestens fünf Zentimeter sein. Da die Hände stets vorgreifen, kann der Lauf 30 Zentimeter über Treppenanfang und -ende hinausragen.

Treppen gut ausleuchten

Viel Licht schafft mehr Übersicht auf der Treppe. Am besten kommt es aus mehreren Lichtquellen und leuchtet die Treppe gleichmäßig aus. Selbstleuchtende Lichtschalter an beiden Treppenseiten erleichtern das Schalten auch im Dunkeln. Weil man auf der ersten und letzten Stufe am leichtesten stolpert, werden sie mit einem Streifen beklebt, der leuchtet, wenn er angestrahlt wird.

Apropos Stolpern: Auch wenn es hübsch aussieht. Das Treppenhaus ist keine Abstellfläche für Blumenvasen, Grünpflanzen oder Windlichter.

Feste Schuhe und ein Telefon pro Etage

Auch Hausschuhe können Stolperer begünstigen - wenn es sich um offene Modelle handelt. Fest sitzende und geschlossene Schuhe sind sicherer. Genauso können allzu weite oder lange Röcke sowie Jogginghosen stören.

Wer pro Etage ein Telefon installiert, kann auch hastiges Treppensteigen bei Anrufen vermeiden. So wird noch eine Gefahrenquelle beseitigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.