• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Auch eine Typfrage: Im Alter mit anderen zusammenleben

23.10.2020

Bonn (dpa/tmn) - Gemeinsam weniger einsam: Mit anderen Menschen zusammenwohnen, kann für ältere Menschen attraktiv sein. Doch wer lange allein gelebt hat, sollte nicht kopflos eine WG gründen, sich vorschnell an einer Baugemeinschaft beteiligen, oder überstürzt in ein Zimmer in einem Mehrgenerationenhaus ziehen.

Man müsse der Typ dafür sein, erinnert Andrea Beerli vom Forum Gemeinschaftliches Wohnen. Lebe man zusammen, seien Offenheit und Kompromissfähigkeit gefragt. Jede und jeder müsse einen Teil zu der Gemeinschaft beitragen, erklärt die Expertin gegenüber dem Podcast "Zusammenhalten in dieser Zeit" der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO).

Beerli sieht aber in "gemeinschaftlichen Wohnprojekten" einen Zukunftstrend. Vor allem, weil es viele verschiedene Varianten gebe - von der einfachen Baugemeinschaft bis zu fast familiären Strukturen. So finden fast alle Menschen, die nicht mehr alleine leben wollen, ein passendes Konzept.

Hilfreich kann dabei laut der BAGSO ein Fragebogen sein, den das Netzwerk Frankfurt Gemeinschaftliches Wohnen anbietet und der eine Selbstreflexion über die eigenen Bedürfnisse und Wünsche ermöglicht - und mit dem Interessierte am Ende herausfinden sollen, ob sie ein "gemeinschaftlicher Wohntyp" sind, oder nicht.

Weitere Anlaufstellen, die mit Infos und Kontakten weiterhelfen können, seien etwa der Bundesverband und die Regionalbüros des Forum Gemeinschaftliches Wohnen, das Wohnprojekte-Portal der Stiftung Trias oder der Bundesverband Baugemeinschaften.

© dpa-infocom, dpa:201023-99-52377/2

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.