• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Radfahrer von Auto angefahren
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Unfall In Oldenburg
Radfahrer von Auto angefahren

NWZonline.de Region

Pflegekasse fördert barrierefreies Badezimmer

12.07.2019

Baierbrunn (dpa/tmn) - Ein barrierefreier Umbau des Badezimmers ist alles andere als günstig. Schon der bloße Einbau einer bodengleichen Dusche kann bis zu 5000 Euro kosten, schreibt die Zeitschrift "Senioren Ratgeber" (Ausgabe 7/2019).

Für ein komplettes senioren- und pflegefreundliches Badezimmer werden leicht fünfstellige Beträge fällig. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen müssen den Umbau aber in der Regel nicht allein aus eigener Tasche bezahlen: Schon mit Pflegegrad 1 schießt die Pflegekasse bis zu 4000 Euro zu - und das pro Person.

Insgesamt sind Fördersummen von bis zu 16.000 Euro pro Haushalt drin. Und auch Einzelumbauten wie Haltegriffe übernimmt eventuell die Kasse, ein entsprechendes Rezept vom Arzt vorausgesetzt. Dazu gibt es günstige Kredite der Förderbank KfW für altersgerechte Umbauten.

Hilfe bei der Planung des Umbaus bieten Handwerksbetriebe, die sich auf solche Maßnahmen spezialisiert haben. Doch Vorsicht: Pflegebedürftige sollten erst die Finanzierung klären und dann die Profis ins Haus holen - ansonsten gibt es keine Förderung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.