• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Familie

Baby Nawal verschläft Fototermin

18.09.2018

Cloppenburg /Essen Nawal heißt das 500. Kind, das in diesem Jahr im Cloppenburger St.-Josefs-Hospital geboren worden ist. Das Baby, das bereits am vergangenen Freitag zur Welt kam, ließ sich auch bei einem Pressetermin am Montag in der Klinik nicht aus der Ruhe bringen. Es schlief die ganze Zeit tief und fest.

Die 23-jährige Mutter Jamila Abdelkarim, die aus dem Sudan kommt, brachte ihr drittes Mädchen zur Welt. 49 Zentimeter misst die neue Erdenbürgerin, und sie ist 3380 Gramm schwer. Die Geburt im Cloppenburger Krankenhaus sei nicht mit den Geburten ihrer zwei älteren Töchter – dreieinhalb und zwei Jahre, die im Sudan zur Welt kamen – zu vergleichen, sagte die stolze Mutter dankbar. Dort wurden ihre älteren Kinder zu Hause geboren – ohne medizinische Geräte und Betreuung. Ihr Mann, der im Sudan den Beruf des Lkw-Fahrers ausübte, drückt zurzeit die Schulbank und erlernt die deutsche Sprache.

Vor anderthalb Jahren kam die Familie über Ägypten, das Mittelmeer und Italien nach Deutschland. Sie ist nun sesshaft in Essen/Oldenburg. Hebamme Berna Mescher und die Fachärztin für Gynäkologie, Laila Akhmira, halfen den Säugling auf die Welt. Letztere fungierte auch als Dolmetscherin.

„Wir bilden bei den Geburten den Querschnitt der Bevölkerung im Landkreis Cloppenburg ab, wir sind international“, sagte der Geschäftsführer des St.-Josefs-Hospitals, Lutz Birkemeyer. Er erwartet in diesem Jahr noch weitere 180 bis 200 Geburten, so dass die Zahl der Niederkünfte in etwa der des Vorjahrs entspricht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.