• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Kurz vor Zielankunft bei der Vendée Globe
Oldenburger Boris Herrmann kollidiert mit Fischkutter

NWZonline.de Ratgeber Familie

Ehejubiläum In Hude-Kirchkimmen: Im Gartenparadies ist Hochzeitstag

16.04.2020

Hude /Kirchkimmen Am 16. April 1955 haben sie sich im Standesamt am Wolfgangsee in Österreich das Ja-Wort gegeben. Einige Wochen danach gab es die kirchliche Trauung in Hude. 65 Jahre später hält diese Ehe zwischen dem Gärtner aus Norddeutschland und dem Hausmädchen aus dem Salzkammergut noch immer. Hilde und Horst Stünkel feiern ihre Eiserne Hochzeit in Hude-Kirchkimmen. Eine gemeinsame Leidenschaft der beiden Eheleute sind Natur und Garten. Und so haben sie im Verlauf von fast 50 Jahren in Kirchkimmen gemeinsam ihren Traum von einem „Gartenparadies“ verwirklicht. Eine grüne Oase, die für die Öffentlichkeit ganzjährig zugänglich ist.

Stünkels freuen sich immer, wenn Menschen hier vorbeischauen. Gerne erzählen sie aus ihrem bewegten Leben. Horst Stünkel, der als Kind mit seinen Eltern von Hannover nach Hude kam, zog es in die weite Welt. Als Gärtner arbeitete er in der Schweiz. In Lausanne lernte er bei einem Kunden das Hausmädchen Hilde kennen und lieben. Das war 1954. Ein Jahr später war Hochzeit.

Horst Stünkel zog es zurück in den Norden. Und Hilde folgte ihm, obwohl es ihr schwer fiel. Doch in Hude wurde sie schnell heimisch. Die vier Töchter Heide, Andrea, Ute und Meike hielten sie auf Trab. Hilde half ihrem Mann, der als Landschaftsgärtner in vielen Huder Gärten mit großem Einfallsreichtum und dem Sinn für das Schöne und Besondere seine Akzente setzte.

Ihre Gartenideen konnten Stünkels so richtig ausleben, als sie 1972 das 20 000 Quadratmeter große Grundstück von Horst Stünkels Vater in Kirchkimmen erbten. Hier entstand im Laufe der Jahre ein „Gartenparadies“ mit Themengärten, Kapelle, Teichen und mehr, welches Besuchergruppen immer wieder in Staunen versetzt.

Horst Stünkels ganzer Stolz sind die Buchsbäume, alle aus eigener Zucht. 370 Exemplare, liebevoll gepflegt und geschnitten, in Hecken oder als Solitärpflanzen, sind es mittlerweile. „Ich habe gerade durchgezählt“, so Stünkel. Einen Buchsbaum hat er seinerzeit aus der Schweiz mitgebracht, aus dem Garten der Villa von Charlie Chaplin, wo er ebenfalls als Gärtner arbeitete. Chaplins Tochter Geraldine schenkte ihm den Baum.

65 Ehejahre. Wie schafft man das? – Leicht sei es mit ihm nicht, gibt Horst Stünkel zu. „Ich mache sowieso, was ich will“, erklärt er verschmitzt. „Ich weiß genau, wie das aussieht, wenn es fertig ist.“ Deshalb frage er auch seine Familie erst gar nicht, wenn’s um neue Projekte gehe. Ehefrau Hilde nimmt es mit Humor. „Man muss nicht immer gleich beleidigt sein“, sagt sie. In der Familie wird viel gelacht. Der Zusammenhalt ist groß. „Frieden, Fröhlichkeit und ein gutes Miteinander“, sind für Hilde Stünkel oberstes Gebot. Sie hat als gute Seele alles zusammengehalten, mit ganz viel Toleranz und Kraft, erzählt Tochter Andrea, die mit ihrem Mann Stefan seit 1992 auf dem Stünkelschen Grundstück lebt, wie auch ihre Schwester Heide. Sechs Enkel und fünf Urenkel haben Stünkels. Eine Großfamilie, die super funktioniert und auch das Jubelpaar in Schwung hält.

Das Ehejubiläum kann nur im engsten Kreis begangen werden. „Wir wünschen allen Menschen, dass sie bei bester Gesundheit durch diese Zeit kommen“, so Horst Stünkel.

NWZ-Hochzeit.de
Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.