• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Faustball

Faustball: Ahlhornerin kämpft mit Deutschland um WM-Gold

29.07.2014

Dresden /Ahlhorn Das Projekt Heim-WM geht in die heiße Phase: Seit Sonnabend ist die deutsche Faustball-Nationalmannschaft der Frauen in Dresden, wo ab diesem Mittwoch die Weltmeisterschaften ausgetragen werden. Zum zehnköpfigen deutschen Aufgebot gehört auch Abwehrspielerin Annika Lohse vom Ahlhorner SV.

„Die Weltmeisterschaft ist auf jeden Fall etwas ganz Besonderes, vor allem wenn das Turnier im eigenen Land stattfindet“, sagt die Ahlhornerin, für die es bereits das zehnte große Turnier im Nationaltrikot ist. Bei acht Europameisterschaften war sie dabei, außerdem bei der Weltmeisterschaft in Chile vor vier Jahren, als Deutschland im Finale gegen Brasilien 1:3 verlor und Silber gewann.

Das Ziel für die Heim-DM ist klar formuliert. „Wir wollen Gold holen“, betont Lohse. Dafür habe die deutsche Mannschaft eine intensive Vorbereitung mit zahlreichen Lehrgängen absolviert. „Dieses Turnier ist quasi schon seit der letzten WM in den Köpfen der Spielerinnen, wir haben sehr lange darauf hingearbeitet“, sagt die Abwehrspielerin.

Mit ihren 32 Jahren zählt Lohse zu den erfahrenen Spielerinnen im Kader der Bundestrainerinnen Silke Eber und Sabine Carle. Den deutschen Kader beschreibt die Ahlhornerin als „sehr ausgewogen“ besetzt, und sie hofft, möglichst viele Spielanteile zu bekommen.

Zum ersten Mal ernst wird es für die deutschen Faustballerinnen um 13 Uhr, wenn sie das Turnier gegen den WM-Neuling Kolumbien eröffnen. Weitere Vorrundengegner sind Argentinien (19 Uhr), Italien (Donnerstag, 13.45 Uhr) und Österreich (18.45 Uhr). Die Österreicherinnen zählen neben Deutschland, dem Titelverteidiger Brasilien sowie der Schweiz zu den Topfavoriten. Neben Brasilien und Schweiz spielen in der Gruppe B noch Chile, Tschechien und USA. Die beiden Gruppensieger stehen direkt im Halbfinale (Freitag), die Gruppenzweiten und -dritten ermitteln zuvor die Gegner. Die Platzierungs- und Finalspiele werden am Sonnabend ausgetragen.

Der deutsche Kader: Cindy Ristel, Hinrike Seitz, Theresa Schröder (TV Jahn Schneverdingen), Sonja Pfrommer, Anna-Lisa Aldinger (TSV Dennach), Eva Krämer (TSV Niederrnhall), Stephanie Dannecker (TSV Calw), Linda Scholze (FSV Hirschfelde), Annika Lohse (Ahlhorner SV), Annika Bösch (MTSV Selsingen).

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.