• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

Publikumspreis an „Gemischtes Hack“

28.03.2020

Berlin Der erstmals verliehene Deutsche Podcast Preis ist unter anderem an „Gemischtes Hack“ gegangen. Die Koproduktion von Comedian Felix Lobrecht und Fernseh-Autor Tommi Schmitt erhielt den Publikumspreis, wie die Ausrichter am Freitag mitteilten. Insgesamt sechs Podcasts wurden in sieben Kategorien geehrt. Gleich zwei Preise erhielt „Paardialoge“ von Autorin Charlotte Roche und ihrem Ehemann Martin: den als bester Newcomer und den als bestes Talk-Team.

In der Kategorie beste journalistische Leistung gewann „Zeit Verbrechen“ – ein Format des Zeit-Verlages über echte Kriminalfälle. Die besten Interviews hatte nach Meinung der Jury „Deutschland 3000“, das beste Skript „Das allerletzte Interview“. „Talk-O-Mat“ wurde als beste Produktion ausgezeichnet. Der Deutsche Podcast Preis wurde zum ersten Mal vergeben. Initiiert wurde er unter anderem vom Bayerischen Rundfunk, dem Deutschlandradio, Axel Springer, dem Streaming-Anbieter Spotify und der Amazon-Tochter Audible.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.