• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

Tv-Drama: Hinter den Kulissen eines Pharmakonzerns

22.10.2019

Berlin Tabletten nimmt niemand gern. Vermutlich erst recht nicht, wenn man weiß, wie ein Medikament entsteht und was wirklich alles drin ist. Um das brisante Thema Nebenwirkungen geht es in dem Drama „Was wir wussten – Risiko Pille“. Es steht an diesem Mittwoch um 20.15 Uhr im Ersten auf dem Programm.

Ein Mann wacht frühmorgens auf, neben ihm liegt eine Frau – es ist seine Geliebte. Dr. Carsten Gellhaus (Stephan Kampwirth) hat eine Affäre mit seiner Kollegin Sabine Krüger (Nina Kronjäger). Beide glauben, niemand wisse etwas davon – doch wenig später konfrontiert ihn seine Ehefrau damit, er zieht aus. Ungemach droht auch im Büro, denn das große Pharmaunternehmen bereitet die Markteinführung einer neuen und umstrittenen Antibabypille („Bellacara“) vor.

Mittels einer großen Werbekampagne wird jungen Mädchen neben einer sicheren Verhütung allerhand versprochen: reine Haut, praller Busen, schönere Figur und tolle Haare. Gellhaus weiß um starke Nebenwirkungen der Pille, etwa erhöhtes Risiko von Thrombosen. Er versucht, sich mit seinen Bedenken gegen seinen Chef Schmitz-Wessel (Thomas Heinze), die Werbechefin Nadine Schwarz (Luise Wolfram), missgünstige Kollegen und auch gegen die ehrgeizige Geliebte durchzusetzen.

Der Film von Regisseurin Isa Prahl (41) entstand nach dem Drehbuch von Eva und Volker A. Zahn und hätte gern noch deutlich drastischer ausfallen dürfen – er enthält einfach zuviel Lovestory und Familienprobleme. Niemand im kühl wirkenden Drama hat genügend Zeit für richtige Gespräche, alle stehen unter Druck, es wird gedroht und bekämpft, denn jeder Tag, an dem die Pille nicht auf dem Markt ist, kostet Geld.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.