• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

Schimanski läuft im September in der ARD

20.06.2020

Duisburg „Scheiße“ war vor 39 Jahren im Fernsehen eines der ersten Worte von Schimmi – also dem von Götz George verkörperten Duisburger Kommissar Horst Schimanski. Mit dem „Tatort: Ruhrort“ feierte der wohl legendärste Ermittler der beliebtesten TV-Reihe Deutschlands am 28. Juni 1981 seine Premiere.

Anlässlich „50 Jahre „Tatort“ zeigt das Erste ab 26. Juni freitags Klassiker der Reihe – am 4. September soll es als Höhepunkt „Ruhrort“ sein. Die Folge lief dort zuletzt vor 20 Jahren, allerdings gehört der Film sonst zu den viel wiederholten Krimis, etwa in den Dritten der ARD-Rundfunk-anstalten.

Bis 1991 gab es 29 Schimanski-„Tatorte“. Zwei Fälle kamen auch ins Kino: „Zahn um Zahn“ (1985) und „Zabou“ (1987). Später gab es eine Reihe „Schimanski“ außerhalb des Formats.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.