• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

Durchblick auch ohne Augenlicht

04.05.2018

Frankfurt Es ist nur ein Moment der Irritation, der Alexander Haller für immer zeichnet. Der Wiener Chefin­spektor (Philipp Hochmair) bemerkt vor dem Einsteigen in sein Auto, dass Udo Strasser (Stipe Erceg) ihn von einem Balkon aus beobachtet und mit einem Handy telefoniert. Haller will seine Freundin, die Staatsanwältin Kara Hoffmann (Anna Rot), vor einem Anschlag warnen. Doch es ist zu spät. In der gleichen Sekunde explodiert sein eigenes Auto.

Haller verliert sein Augenlicht und seinen Job bei der Wiener Kripo. Auch zwei Jahre nach dem Anschlag leidet er noch unter Schuldgefühlen, weil er Kara nicht retten konnte. Er ist so verzweifelt, dass er seinem Leben ein Ende setzen möchte. Taxifahrer Nikolai Falk (Andreas Guenther) verhindert den Suizid mit einem beherzten Einsatz. Fortan mischt sich das ungleiche Paar in die Ermittlungen der Wiener Polizei ein. „Blind ermittelt – Die toten Mädchen von Wien“ wurde vom Schweizer Regisseur Jano Ben Chaabane inszeniert. Die ARD sendet den Film an diesem Samstag um 20.15 Uhr.

Haller ergibt sich seinen Schuldgefühlen in der Suite eines Hotels, das ihm und seiner Schwester Sophie (Patricia Aulitzky) gehört. Er erwacht erst aus seiner Lethargie, als der für die Ermordung Karas verurteilte Strasser aus dem Gefängnis ausbricht. Er hatte stets seine Unschuld beteuert und will diese nun auf eigene Faust beweisen.

Der Krimi sticht künstlerisch aus dem Einerlei der deutschen Krimilandschaft hervor. Jano Ben Chaabane orientiert sich bei der Figurenzeichnung an der beliebten Serie „Holmes“. Wie der britische Beinahe-Autist lebt Haller seit der Erblindung in seiner eigenen Welt. Durch den Verlust des Augenlichts haben sich seine anderen Sinnesorgane verfeinert. Er hört vor allem Dinge, die anderen verborgen bleiben. Haller und der Neuwiener Falk – Typ raue Schale, weiches Herz und gesunder Menschenverstand – werden zu einem unschlagbaren Team.

Die filmische Qualität spricht für eine Fortsetzung der Geschichten um Haller und Falk. Ob weitere Folgen gedreht werden, hängt vom Zuspruch der Zuschauer ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.