• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

NDR: Intendant gibt vorzeitig Amt ab

26.05.2007

HAMBURG Der Intendant des Norddeutschen Rundfunks (NDR), Jobst Plog, gibt sein Amt zum 15. Januar 2008 ab und damit ein Jahr vor Ablauf seines Vertrages. Der 66-Jährige, der den Sender seit 1991 leitet, informierte den Rundfunk- und den Verwaltungsrat am Freitag über seine Absicht. „Mit meinem Schritt will ich im Interesse des Norddeutschen Rundfunks eine zügige Nachfolgeregelung ermöglichen“, sagte Plog. Damit ist eine Paketlösung für die Wahl des Intendanten und seines Stellvertreters möglich.

Das Amt des Stellvertretenden Intendanten wird bereits zum 1. September 2007 frei. Der gegenwärtige Amtsinhaber Joachim Lampe (57) steht aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Bislang hatten sich die Aufsichtsgremien nicht auf einen Nachfolger Lampes einigen können, weil diese Besetzung in einem Zusammenhang mit der Plog-Nachfolge gesehen wird. Das SPD-Mitglied Plog war 1980 Stellvertretender Intendant geworden, als mit Friedrich Wilhelm Räuker erstmals ein CDU-Mitglied zum Intendanten gewählt wurde. Mit seinem vorzeitigen Ausscheiden will Plog nun den Aufsichtsgremien die Chance geben, „beide Berufungen einvernehmlich vorzunehmen“.

Mit Plog scheidet innerhalb kurzer Zeit nach Fritz Pleitgen (WDR) und Peter Voß (SWR) der dritte Intendant eines großen ARD-Senders aus.

In jüngster Zeit wurden bereits mehrere Namen als mögliche Plog-Nachfolger gehandelt. Unter ihnen war der Intendant des Hessischen Rundfunks, Helmut Reitze, der jedoch sein Interesse dementierte. Im Gespräch waren zuletzt auch Arte-Präsident Gottfried Langenstein, der Medien-Manager Hubertus Meyer-Burckhardt sowie Verwaltungsratsmitglied Christiane Freifrau von Richthofen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.