• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

ZDF-Produktion als Favorit beim Fernsehpreis

05.06.2020

Köln /Berlin Die ZDF-Produktion „Der Preis der Freiheit“ mit Nadja Uhl, Barbara Auer und Nicolette Krebitz geht als ein Favorit ins Rennen um den Deutschen Fernsehpreis. Das Drama über die Wendejahre in der DDR ist fünf Mal nominiert, wie die Organisatoren am Donnerstag bekannt gaben. Barbara Auer kam für diese Rolle in die Vorauswahl als „Beste Schauspielerin“, Joachim Król als „Bester Schauspieler“. Ferner ist „Der Preis der Freiheit“ gelistet in den Nominierungen „Bester Mehrteiler“, „Beste Kamera Fiktion“ und „Beste Ausstattung Fiktion“. Drei oder vier Nominierungen gibt es etwa für die ZDF-Komödie „Endlich Witwer“, die Serie „Babylon Berlin“ (ARD/Sky) oder die Netflix-Serie „Unorthodox“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.