• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

RTL baut seine Plattform zum Streaming aus

08.04.2020

Köln Die Mediengruppe RTL Deutschland investiert in seine Streaming-Plattform TV Now und startet ein zweites Premium-Abo. Beim sogenannten „Premium+“-Modell, das monatlich 7,99 Euro kostet und damit drei Euro mehr als das bereits bestehende „Premium“-Abo, gibt es unter anderem diese Neuerungen: Anders als bislang kann die Streaming-Plattform auf zwei Geräten gleichzeitig genutzt werden und exklusive Serien sind auch in der Originalversion verfügbar, wie die private Mediengruppe am Dienstag in Köln mitteilte.

Zu den Sendern zählen unter anderem RTL, n-tv, Vox, RTLzwei, Nitro, Super RTL und Pay-TV-Sender der Gruppe wie RTL Crime. Hinzu kommen aber auch ausgewählte Serien von anderen Sendern, die zum Teil nicht zur Mediengruppe gehören.

Die Plattform präsentiert sich künftig auch mit einem neuen Logo und Design. Der übergeordnete Medienkonzern RTL mit Sitz in Luxemburg hatte unlängst bei der Vorstellung der Jahresbilanz 2019 angekündigt, weiter auf den Ausbau seiner Streaming-Dienste in Deutschland und den Niederlanden zu setzen. Bis 2025 sollen jährlich rund 350 Millionen Euro in die Inhalte von TV Now und Videoland fließen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.