• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

Wurstbude des Kölner „Tatort“ im Museum

26.09.2020

Köln Die Wurstbude aus dem Kölner „Tatort“ war für so manchen TV-Zuschauer Kult. Dort stärkten sich die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) regelmäßig mit Pommes und Würstchen und diskutierten über ihren aktuellen Fall. Doch von nun an müssen sie zum Essen wohl woanders hingehen: Am Freitag zog der berühmte Imbisswagen um. Seine neue Heimat ist ein Freilichtmuseum in der Eifel. Für die Dreharbeiten wurde der Imbiss stets auf die rechte Rheinseite gebracht, sodass er mit dem Dom im Hintergrund eine schöne Kulisse bildete. Ihren eigentlichen Standort hatte die Bude 13 Jahre lang am Rheinauhafen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.