• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

Kampf gegen Rolle aus Serie „Friends“

26.06.2020

Los Angeles Schauspielerin Jennifer Aniston (51) erzählt von ihrem Kampf, die Rolle der Rachel Green aus der Kultserie „Friends“ hinter sich zu lassen. „Ich konnte Rachel Green beim besten Willen nicht loswerden“, sagte Aniston während einer Diskussionsrunde des US-Branchenblattes „Hollywood Reporter“. „Also habe ich mit mir selbst gekämpft und damit, wer ich in dieser Branche bis dahin war. Es ging ständig darum, zu beweisen, dass ich mehr als diese Person war“, sagte Aniston. Sie habe die Befürchtung gehabt, dass sie nur das „Mädchen aus der New Yorker Wohnung mit den lila Wänden“ sein könne. Aniston spielte Rachel Green zehn Jahre lang, von 1994 bis 2004.

Ihre erste Rolle nach dem Ende der Serie, in dem Film „The Good Girl“, habe sie dann auch angenommen, um zu beweisen, dass sie mehr sein könne als der „Friends“-Charakter.

„Friends“ folgte dem Leben einer Gruppe junger Freunde in New York. Die Serie um Rachel, Ross, Chandler, Monica, Joey und Phoebe startete im Jahr 1994 in den USA. Zwei Jahre später kam sie nach Deutschland. Die Schauspieler wurden später zu hochbezahlten Stars, allen voran Aniston. „Friends“ lief bis 2004.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.