• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

Luise Kinseher als „Mama Bavaria“

27.02.2019

München Die Kabarettistin Luise Kinseher (50) vermisst bei den Politikern heute Ecken und Kanten. „Die Politik ist glatter geworden und auch eisiger, ernster“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur in München. Viele beherrschten ihre Selbstdarstellung hervorragend. In einem Kabarett-Talk im Fernsehen des Bayerischen Rundfunks will Kinseher hinter die glattpolierten Fassaden blicken und ihren Gästen auf den Zahn fühlen. „Mama Bavaria“ startet an diesem Donnerstag um 21 Uhr. Ihre ersten Gäste sind Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU), Bayerns Grünen-Fraktionschef Ludwig Hartmann und der Schauspieler Helmfried von Lüttichau („Hubert und Staller“). Eine zweite Folge läuft am 11. April, zwei weitere im Juli und Oktober.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.