• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

Tätern auf der Spur am Watzmann

07.05.2019

München Auf der Alm gibt’s koa Sünd – aber dafür jede Menge Mörder und andere Bösewichte. Anders ist es nicht zu erklären, dass sich rund um die Alpen jede Menge TV-Ermittler tummeln. Kommissar Hofer ermittelt für „Die Rosenheim-Cops“, „Hubert ohne Staller“ geht im Voralpen-Idyll von Wolfratshausen auf Verbrecherjagd. Und jetzt folgt Berchtesgaden. „Watzmann ermittelt“ heißt die neue ARD-Vorabendserie, die an diesem Mittwoch (18.50 Uhr) im Ersten startet. Andreas Giebel (60) und Peter Marton (36) treten darin im Schatten des Berges Watzmann im Südosten Bayerns als Polizisten-Duo auf.

Erzählt werden Geschichten im dörflichen Mikrokosmos, in dem jeder jeden kennt. In der ersten Episode rettet die Bergwacht einen alten Bauern aus einer Schlucht. Ein Zeuge will beobachtet haben, wie der Mann den Berg hinunter gestoßen wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.