• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Verkehr in der Wesermarsch
B212 bleibt länger voll gesperrt

NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

Tatort aus Münster gewinnt

04.07.2020

Münster Zum zweiten Mal in Folge können „Tatort“-Fans frühere Episoden des Münster-Ermittlerteams sehen. Am Sonntag zeigt das Erste um 20.15 Uhr den Fall „Schwanensee“ aus dem Jahr 2015 mit den Schauspielern Axel Prahl und Jan Josef Liefers, wie der Sender am Freitag ankündigte. Im Verlauf des Sommers können Zuschauer jede Woche per Online-Voting neu unter Dutzenden alten Folgen auswählen. Freitags steht dann der aktuelle Gewinner fest.

In der vergangenen Woche sahen fast acht Millionen Zuschauer die Münster-Episode „Fangschuss“ aus dem Jahr 2017. Beim ersten Wunsch-„Tatort“ in der Woche davor war das Münchner Ermittlerteam aus dem Jahr 2003 in der Folge „Wenn Frauen Austern essen“ im Einsatz. In dem nun dritten Fall „Schwanensee“ geht es um eine Leiche, die in einem Therapiezentrum am Boden eines Schwimmbeckens gefunden wird.

Beim vergangenen Online-Voting war es zu einem Zwischenfall gekommen – die Wahl war in den letzten Stunden der Abstimmung manipuliert worden. Das Erste zählte deshalb nur einen Teil der Stimmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.