• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

Schauspieler balanciert auf schmalem Grat

03.09.2015

Berlin Zum 80. Geburtstag von Dieter (Didi) Hallervorden an diesem Sonnabend lässt es sich die ARD nicht nehmen, ihm einen ganzen Abend zu widmen. Zunächst kommt der Spielfilm „Chuzpe – Klops braucht der Mensch“ (20.15 Uhr, Das Erste). Im Anschluss (21.45 Uhr) folgt die Dokumentation „Dieter Hallervorden – Ein Mann mit Humor und Tiefgang“.

Der Spielfilm beginnt in Marseille, wo Edek Rotwachs (Dieter Hallervorden) seine Tochter Ruth (Anja Kling) wiedersieht. Mehr als 60 Jahre hat der Holocaust-Überlebende mit seiner Frau in Australien gelebt, aber nach ihrem Tod holt ihn die Tochter nach Berlin, wo er mit ihrer Familie leben soll: Ehemann Georg (Hans-Jochen Wagner) und Sohn Zachy (Tilman Pörzgen).

Doch schon im Hotel lernt Edek die lebenslustige Polin Zofia (Franziska Troegner) kennen – und verliebt sich in sie. In Berlin angekommen, wandert er verloren durch die Stadt. Mit Hilfe von Zachy und dem Internet findet er Zofia wieder, und sie zieht mit ihrer Freundin Valentina (Natalia Bobyleva) in seine viel zu große Wohnung.

Alle drei eröffnen in einem Hinterhof die Kneipe „Klops“ mit sagenhaften Klöpsen, die Zofia eigenhändig herstellt. Das Lokal wird alsbald zur Kultstätte der bodenständigen und deftigen Küche: Essen als ein Stück Heimat und Familie.

Regisseurin Isabel Kleefeld verfilmte die deutsch-jüdische Familiengeschichte nach Motiven des Romans „Chuzpe“ der australisch-amerikanischen Erfolgsautorin Lily Brett. Leider tüncht der Film nahezu alle Dialoge mit aufdringlicher Klarinettenmusik zu. Insgesamt hätte der Film deutlich mehr Tempo und etwas weniger Dialekt gut vertragen können.

Die Schauspieler agieren aber mit großer Spielfreude, vor allem Franziska Troegner als Klopsköchin. Als „ungeheure Herausforderung“ bezeichnete Hallervorden seine Rolle – „ein schmaler Grat zwischen Schmunzeln und tiefstem Berührtsein“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.