• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

Goldene Kamera: Seltene Auftritte und überraschender Kuss

03.02.2014

Berlin Matthew McConaughey hat sich nicht lang bitten lassen. Der Frauenschwarm eilte auf die Bühne, nahm die verdutzte Diane Keaton vor jubelndem Publikum in den Arm und gab ihr einen Schmatzer. Davor hatte die Schauspielerin erzählt, dass es ihr „so viel Spaß“ gemacht habe, Kollegen wie Robert DeNiro und Morgan Freeman zu küssen. Nur einer, der fehlte ihr noch: „Ich habe noch immer nicht Matthew McConaughey geküsst.“ Das änderte sich am Sonnabend bei der Fernsehgala zur 49. Goldenen Kamera in Berlin.

Es gab den für Preisverleihungen üblichen Komplimenteregen. „Du bist ein Schatz“, sagte Moderatorin Bettina Böttinger zu Designer Guido Maria Kretschmer, bekannt durch die Vox-Sendung „Shopping Queen“. Er bekam den Preis für die beste Unterhaltung. Gewinner im Filmfach waren die Schauspieler Thomas Thieme („Das Adlon“) und Nadja Uhl („Operation Zucker“) sowie Nico Hofmanns ZDF-Kriegsdrama „Unsere Mütter, unsere Väter“. Horst Lichter wurde in einer Einspielung zum besten Fernsehkoch gekürt und verdrückte Tränchen, als hätte er gerade Zwiebeln geschält.

Schauspielerin Heike Makatsch (42) erzählte bei der Laudatio für Gwyneth Paltrow (41) von einer früheren Begegnung. Paltrow, die sie vorher für „zart“ und elfenhaft“ gehalten hatte, sei da „ganz schön derb“ und „richtig zum Anfassen“ gewesen. Ovationen gab es für Bruno Ganz, der den Preis für sein Lebenswerk erhielt. „Herzlichen Dank für dieses glitzerige Dings“, sagte der 72-Jährige.

Michelle Hunziker und Hape Kerkeling, der mittlerweile selten im Fernsehen auftritt, hatten sichtbar Spaß bei der Moderation der ZDF-Show, die am Sonnabend live vom alten Flughafen in Berlin-Tempelhof übertragen wurde. 3,42 Millionen schalteten ein – vergangenes Jahr waren es 3,98 Millionen Zuschauer.

Die Goldene Kamera soll es auch dann noch geben, wenn die „Hörzu“ von Axel Springer zur Funke-Mediengruppe wechselt. Die Genehmigung des Kartellamts für den Verkauf mehrerer Zeitungen und Zeitschriften steht zwar noch aus, aber dass die Funke-Gruppe mit dem Preis weitermachen will, steht fest. Die 50. Ausgabe der Goldenen Kamera soll 2015 in Hamburg gefeiert werden, kündigte die „Hörzu“ am Sonntag an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.