• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

Vorschau: Topmodel dreht mit versteckter Kamera

20.08.2015

Köln /Cloppenburg New York, London, Paris, Mailand – Model Lena Gercke (27) ist seit ihrem Sieg bei der Show „Germany’s Next Topmodel“ im Jahr 2006 auf Laufstegen in der ganzen Welt unterwegs gewesen. Eine ihrer letzten Stationen vor wenigen Wochen: der Fußballplatz von Ottfingen, einem 2000-Seelen-Dorf im Sauerland.

Dort lief sie allerdings nicht in hohen Hacken über einen schmalen Laufsteg. Ottfingen war vielmehr einer der Schauplätze von Lena Gerckes neuer TV-Show „Prankenstein“. Gemeinsam mit ihrem dreiköpfigen Team – bestehend aus Antoine Monot jr., Daniel Wiemer und Jan Stremmel – spielt das Model mit versteckter Kamera ahnungslosen Opfern Streiche, im Englischen „Prank“ genannt. Klingt schicker.

Für den perfekten Prank tüfteln und testen die vier ihre Streich-Ideen im Vorfeld selbst – auch am eigenen Leib. Sie lassen sich hypnotisieren, experimentieren mit Schießpulver oder setzen sich Stromschlägen aus. So wie in Ottfingen, wo sie kleine Elektroden in den Schienbeinschonern der Fußballer montieren: „Das war ein ziemlich witziger Drehtag“, sagt Gercke. „Wir lagen oft am Boden.“

Der Zuschauer bekommt sowohl Vorbereitung als auch den Prank an sich zu sehen. „Ich glaube, jeder Mensch ist auf eine gewisse Art und Weise schadenfroh oder hat eine kleine Ader in sich, mit der man gern mal jemand anderem einen Streich spielt oder mal ein bisschen gemein ist“, sagt Gercke.

Bei der Show steht – anders als sonst – nicht in erster Linie ihr Aussehen im Mittelpunkt: „Prankenstein ist tatsächlich eine der ersten Shows, bei denen ich auch mal eine andere Seite von mir zeigen kann“, so Gercke.

Gleich zwei Sendeplätze hat ProSieben dem erfolgreichen Model zur Primetime eingeräumt. „Prankenstein“ läuft am Sonnabend, 22. August, 20.15 Uhr, und ab Herbst wird die 27-Jährige gemeinsam mit Thore Schölermann die neue Staffel von „The Voice of Germany“ moderieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.