• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Medien

Serie: Wühlen im deutschen Alltag

07.07.2010

HAMBURG Die ARD bringt zum 20. Jahrestag der deutschen Einheit erstmals eine Familienserie über das Leben in der DDR ins Hauptabendprogramm. Der Sechsteiler „Weissensee“ startet am 14. September und läuft jeweils dienstags um 20.15 Uhr.

„Das ist ein sehr wichtiger Beitrag zum Einheitsjubiläum. Etwas, das es so im deutschen Fernsehen noch nicht gegeben hat“, sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres bei der Vorstellung der Serie.

„Weissensee“ ist vordergründig eine Familienserie, wühlt aber tief in der deutsch-deutschen Geschichte, vor allem im Alltag der DDR-Bürger. Mit einem hochkarätigen Ensemble aus Ost- und Westdeutschen unterschiedlicher Generationen erzählt Regisseur Friedemann Fromm die Geschichte zweier Familien Anfang der 1980er Jahre, die in ihrer Unterschiedlichkeit beispielhaft für viele, ähnliche DDR-Biografien stehen.

Familie Kupfer gehört zum System, lebt für und vom Staat. Familienoberhaupt Hans (Uwe Kockisch) ist Generalmajor der Stasi, der älteste Sohn Falk (Jörg Hartmann) ein Stasi-Karrierist und sein jüngerer Bruder Martin (Florian Lukas) bei der Volkspolizei. Die Liedermacherin Dunja Hausmann (Katrin Sass) gibt mit Tochter Julia (Hannah Herzsprung) den Gegenpart – aufmüpfig, kämpferisch, aneckend. Doch die Grenzen sind nicht undurchdringlich. Vopo Martin und die potenzielle Republikflüchtige Julia verlieben sich Hals über Kopf, die beiden Familien sind schockiert.

Aus dieser Romeo-und-Julia-Konstellation entwickelt „Weissensee“ ein Panorama des Alltags in der DDR – mit all seinem Schrecken, aber auch mit der Unbeschwertheit des Jugendlebens, mit Spaß und Lebensfreude. Weit entfernt von Familienkitsch ist Produzentin Regina Ziegler ein spannendes fiktionales Stück deutsch-deutscher Vergangenheitsaufarbeitung gelungen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.