• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Analphabetismus

08.05.2019

Wenn Menschen nicht lesen und schreiben können, dann werden sie Analphabeten genannt. In manchen Ländern gibt es sehr viele davon, denn es fehlen Schulen und Lehrer. Mitunter können es sich Eltern auch nicht leisten, ihre Kinder zum Unterricht zu schicken. Die Mädchen und Jungen lernen daher das Lesen und Schreiben nicht. Viele Erwachsene sind deswegen Analphabeten. In Deutschland gehen Kinder zur Schule. Es ist Pflicht für sie. Der Staat sorgt dafür, dass Lehrer und Schulen da sind und alle Kinder gut lernen können. Trotzdem aber gibt es auch bei uns Menschen, die Mühe mit dem Lesen und Schreiben haben. Sie können zum Beispiel nur ihren Namen schreiben oder nur einzelne Wörter und Sätze lesen. Ganze Texte aber verstehen sie nicht.

Weltraumreporter Flux vom NWZ-Kindercluberklärt Euch das Thema

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.