• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Motorsport Formel 1

Früherer Formel-1-Weltmeister Surtees gestorben

10.03.2017

Edenbridge (dpa) - Der frühere Formel-1-Weltmeister John Surtees ist tot. Wie seine Familie am 10. März mitteilte, starb er im Alter von 83 Jahren. Seine Frau Jane sowie die Töchter Leonora und Edwina waren an seiner Seite.

Surtees war im Februar mit Atemwegsproblemen in ein Krankenhaus in London eingeliefert worden. Nach kurzer intensiver Behandlung sei er nun am Nachmittag friedlich dahingeschieden. "John war ein liebevoller Ehemann, Vater, Bruder und Freund. Er war außerdem eine der wahren Größen des Motorsports", heißt es.

Surtees nahm an 111 Formel-1-Rennen teil und feierte 1964 für Ferrari den Gewinn der Fahrerweltmeisterschaft. Zuvor war ihm das Kunststück gelungen, auch auf dem Motorrad Weltmeister zu werden. Einen Schicksalschlag erlitt Surtees 2009, als sein Sohn Henry mit nur 18 Jahren bei einem Formel-2-Rennen in Brands Hatch ums Leben kam.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.