• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Freifeld Festival

„Freifeld ist nicht Wacken“

13.08.2016

Oldenburg „Das Freifeld-Festival ist nicht Wacken.“ Etwas ungehalten reagierte Robert Sprenger vom städtischen Umweltamt auf eine Anfrage von Carsten Heinecke, beratendes Mitglied im Umweltausschuss, warum die Stadt das Festival in der Lazaruswiese genehmigt habe. Die Wiese sei Bestandteil eines Landschaftsschutzgebietes.

Sprenger erklärte, dass im Gegensatz zum Heavy-Metal-Festival in Wacken nicht mit einem vergleichbaren Besucheransturm zu rechnen sei. Über die Arbeiten des Oldenburgisch Ostfriesischen Wasserverbandes auf der Wiese (die NWZ  berichtete) habe sich zudem auch niemand aus dem benachbarten Gerichtsviertel beschwert. Zum Freifeld-Festival würden nur zwei bis drei Jurten und eine kleine Bühne aufgebaut.

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2104
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.