• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

„16 Bungalows im Randgebiet völlig fehl am Platz“

22.10.2020
Betrifft: Erweiterung To Huus: „Ist dieses Projekt zu groß?“ NWZ vom 15. Oktober

„Ich bin mir sicher, dass bei allen Senioren, die ihre eigenen Häuser oder großen städtischen Wohnungen aufgeben wollen, die Eigenständigkeit an erster Stelle steht. Nach heutigen Erkenntnissen ist die Planung und der Bau von 16 Seniorenwohnungen in einem Randgebiet wie Jethausermoor aber völlig fehl am Platz.

Der nächste Ortsteil Büppel der Stadt Varel verfügt außer einem Bäcker und einer Verkaufsstelle von Backwaren, einer Grundschule, einem Kindergarten, Friseur und Bioladen über keinerlei Grundversorgungsmöglichkeiten, die fußläufig (eventuell mit dem Fahrrad) erreicht werden können. Auch regelmäßiger Busverkehr ist dürftig. Es gibt weder einen Arzt, Physiotherapeuten, eine Apotheke, einen Supermarkt mit Drogerieartikeln noch einen Kiosk.

Es wäre an der Zeit gewesen, und ich gebe Herrn Kliegelhöfer absolut Recht, dass sich die Stadt Varel schon längst einmal planerisch mit der Thematik hätte befassen müssen, wo seniorengerechte Wohnungen geschaffen werden könnten. Über das Älterwerden unserer Gesellschaft wird andernorts seit Jahren nicht nur diskutiert, sondern es wird in jeder Hinsicht berücksichtigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der strittige Antrag hätte abgelehnt bzw. wäre vielleicht gar nicht erst gestellt worden, wenn eine rechtmäßige Planung vorliegt. Und wertvolle Natur würde erhalten bleiben. Ich kann nur hoffen, dass in Zukunft nicht nur nach „Zuruf“ geplant wird, sondern dass möglichen Investoren auch beschlossene Pläne vorgelegt werden können.

Der Bezirksverband Weser-Ems der Arbeiterwohlfahrt hat seine Konferenz am 1. November 2020, an der ich als Delegierte teilnehme, unter das Motto gestellt: Teilhabe. Leben. Das gilt auch für die ältere Generation, der ich mit über 80 Jahren angehöre.“

Brigitte Weinhold Varel

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.