• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

37 neue Jäger in Friesland

16.04.2018

Drei Tage stellten sich 44 Frauen und Männer jetzt auf dem Hofgut von Kreisjägermeister Henning Freiherr von Schele der mündlich-praktischen Jägerprüfung. Zusammen mit seinem Stellvertreter Karl-Heinrich Müller und einem 14-köpfigem Prüfungsteam prüfte organisierte von Scheele die Prüfung. Wie bereits vor zwei Jahren hatten sich wieder viele Teilnehmer zum Vorbereitungslehrgang auf die Jägerprüfung bei der Jägerschaft Friesland-Wilhelmshaven angemeldet. Damit scheint sich der Trend an einem zunehmenden Interesse in der Bevölkerung am Naturschutz, der Hege und der Jagd zu verfestigen, freut sich Jägerschaftsvorsitzender Irp Memmen.

Von den 44 geprüften Teilnehmern erreichten 37 das Ziel. Besondere Glückwünsche gingen an Karin Jäger aus Zetel, die die Jägerprüfung als Prüfungsbeste absolviert hat. Erfolgreich absolviert haben die Prüfung zudem Gerke Albers, Reent Borchers, Ronja Kuhz, Heinz-Hermann Oetjen und Mathias Vogel aus Zetel; Uwe-Johann Baumann, Harald Eikermann, Dietje Dirks, Gero Gerken, Hanno Gerken, Hillert Gerken, Hauke Hobbie, Ludwig Stöhr und Hendrik van der Wielen aus dem Wangerland; Holger Hönerbach, Sören Krieghoff und Wolfgang Krieghoff aus Varel; Wilke Luers, Gerold Tetzlaff, Henning Heimbeck, Klaus Wübbenhorst und Lars Wübbenhorst aus Bockhorn; Michael Volker, Nico Wilken, Michael Greil und Torsten Hayungs aus Wilhelmshaven; Konstantin Müller aus Sande; Tristan Holtemeyer, Michael Schuler, Hendrik Smit und Ulrich Weigert aus Jever; Nadine Wündrich aus Jade, Insa Fahnster aus Wiesmoor; Thomas Folkerts aus Blomberg; Jost Grootes aus Neuharlingersiel; Lars Harms aus Friedeburg.

Freiherr von Schele erinnerte die Jungjäger daran, dass das Lernen mit der abgeschlossenen Jägerprüfung nicht aufhört.

Die Jagdhornbläser des Korps Friesland-Wilhelmshaven sorgten bei der Veranstaltung für jagdlichen Hornklängen. Dennis Köhler überbrachte die Grüße des Landkreises Friesland und bedankte sich bei Freiherr von Schele und seinem Prüfungsteam für die gelungene Organisation der Jägerprüfung.

Zu einem Treffen der besonderen Art kam es im Franz-Radziwill-Künstlerhaus in Dangast. Der Vorstand der Heinrich-Vogeler Gesellschaft hatte sich zu einem Besuch in Dangast angemeldet. Die beiden Vorsitzenden der Franz- Radziwill-Gesellschaft, Konstanze Radziwill und Jürgen Müllender, führten die Gäste aus Worpswede durch das Haus und die aktuelle Ausstellung. Anschließend tauschte man sich bei Tee und Rosinenstuten über die Möglichkeiten einer besseren Vernetzung der Künstlerorte aus und sprach darüber, wie man den Kulturtourismus fördern könnte.

Überlegungen waren unter anderem gegenseitige Besuche der jeweiligen Vereinsmitglieder zu organisieren. Aber auch gemeinsame Ausstellungen über Franz Radziwill und Heinrich Vogeler wären denkbar.

Neben diesen erfreulichen Plänen, die bei einem baldigen Gegenbesuch der Franz- Radziwill-Gesellschaft in Worpswede konkretisiert werden sollen, ging es während des Treffens aber auch um den Austausch über die wirtschaftliche Lage der Künstlerhäuser und wie man den Ausstellungsbetrieb zukünftig aufrechterhalten kann.

Die Vorstandsmitglieder beider Vereine arbeiten ehrenamtlich, für Aufsichtstätigkeiten sind zumeist geringfügig Beschäftigte angestellt. Jedes Jahr müssen Gelder von verschiedenen Stiftungen erbeten werden, um Ausstellungen zu finanzieren. Dies gestaltet sich zunehmend schwierig und häufig müssen geplante Konzepte aufgrund zu geringer Fördermittel überarbeitet werden.

Eine institutionelle Förderung des Landes Niedersachsen wäre für den Fortbestand daher sehr wünschenswert, waren sich die Teilnehmer der Diskussionsrunde einig.

Zur Jahreshauptversammlung traf sich jetzt die Reservistenkameradschaft Varel. Im Mittelpunkt standen Vorstandswahlen. Der alte Vorstand hatte sich fast komplett zur Wiederwahl gestellt und wurde einstimmig von den Kameraden und Kameradinnen wiedergewählt.

Entsprechend freuen sich die so in ihrer bisherigen Arbeit bestätigten Vorstandsmitglieder darauf, ihre Tätigkeit weiterhin erfolgreich ausführen zu können. Vorsitzende bleibt Dagmar Schuster-Busch, stellvertretender Vorsitzender ist Rainer Juckel, Schriftführerin Daniela Schuster und Kassenwart Torsten Busch.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.