• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

„Abgehalfterte Ideologie“

30.06.2020
Betrifft: Autohof ist Teil der alten Welt“, NWZ vom 27. Juni

„Den Zeteler Klimaschützern kann man zu ihrer Protestaktion am vergangenen Freitag nur gratulieren. In ihren Reden haben sie nicht nur überzeugend die Unsinnigkeit des Projekts Autohof Ellens aufgedeckt. Der Beitrag von Lennart Tiller hat das Problem auch sehr anschaulich in den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhang gestellt.

Sicher ist der Autohof damit noch nicht verhindert. Aber eine dringend notwendige Diskussion wurde eröffnet. Die globale Umweltkrise steuert ungebremst auf eine globale Umweltkatastrophe zu. Wollen wir unsere natürlichen Lebensgrundlagen erhalten, braucht es auf absehbare Zeit einen gesamtgesellschaftlichen Paradigmenwechsel. Wir können nicht mehr in der alten Weise weiterproduzieren, weiterleben und weiterdenken.

Die Verteidigung von Herrn Lauxtermann in der NWZ führt dagegen beispielhaft vor Augen, dass die „alte Welt“, in der Lennart Tiller den Autohof verortet, leider noch nicht Geschichte ist. Seine Argumente von Wertschöpfung und Arbeitsplätzen offenbaren den puren Pragmatismus. Diese abgehalfterte kapitalistische Ideologie, die jedes Handeln nur an seinem unmittelbaren Nutzen misst, ist genauso Teil der alten Welt wie die Projekte, die sie so vehement verteidigt.

Der Bürgermeister wäre gut beraten, das Potenzial der jungen Generation seiner Stadt zu fördern, anstatt sich hinter bürokratischen Genehmigungsverfahren und einer „Gut ist, was Arbeit schafft“-Demagogie zu verstecken. Denn der gesellschaftliche Wandel von der alten zur neuen Welt hat längst begonnen. Daran wird auch der Bau des Autohofs nichts ändern. Die entscheidende Frage ist, wo man selbst in diesem Prozess stehen will.

André Jäger Varel

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.