• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Vollsperrung der B211 am Nachmittag
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Lkw-Unfall In Der Wesermarsch
Vollsperrung der B211 am Nachmittag

NWZonline.de Region Friesland

Ausstellung in Danzig

15.08.2012

Beim Jungtier-Preisflug vom rund 206 Kilometer entfernten Dieren aus kam die schnellste Taube aus dem Schlag von Peter Ostendorf. Die Reisetaubenvereinigung Friesenland hatte 1130 Jungtauben zum 3. Preisflug aufgelassen. Bei gutem Flugwetter und leichten östlichen Winden kehrte die schnellste Taube nach 2 Stunden und 40 Minuten Flugzeit nach Horsten zurück: sie erreichte eine Fluggeschwindigkeit von 74 km/h. Die weiteren erfolgreichen Züchter waren: SG Bussmann-Batruch (Jever), Rudolf Schlotmann (Wittmund), Ernst Tolksdorf (Carolinensiel), Gerd Lehmann (Schortens), Karl Wilts (Schortens), Torsten Janssen (Wittmund), Franz Jürgens (Wilhelmshaven), Wolfgang Baum (Sande) und Ralf Folkerts (Esens). In der Jungtiermeisterschafts-Wertung mit den fünf besten Jungtauben führt: 1. SG Bussmann-Batruch (Jever), 2. Günter Ihnken (Horumersiel), 3. Franz Theilen (Wiesmoor), 4. Albertus Adena (Wittmund) und 5. Hans Josef Schieffer (Schortens). Der nächste Preisflug wird in Nijmegen gestartet.

Hobbymaler aus Wilhemshaven und Friesland, die Malkurse bei der gebürtigen Danzigerin Wieslawa Vogt besuchen, haben eine Auswahl ihrer Kunstwerke im „Hilary Koprowski Forschungs- und Technologiepark“ in Danzig ausgestellt: Einen Monat lang werden die Bilder der 19 Hobbykünstler unter dem Titel „Zwischen Traum und Wirklichkeit“ in dem Gebäudekomplex zu sehen sein. Die Ausstellung kam auf Initiative von Wieslawa Vogt zustande. Zu sehen sind Bilder von Angelika Klein, Heikevan Rahden, Helga Weise, Anna Adels, Agnes Riedel, Beate Beier, Petra Weydemann, Franziska Wegmann, Rolf Janßen, Gerhard Giebel, Ilse Päulgen, Angelika de Vries, Utta Schüder, Ilona Wittke, Heiko Völker, Manfred Mutze, Hanna Koch-Burmeister, Kai-Uwe Eichhorn und Annegret Broers.

Wer König wird, empfängt gerne seine „Untertanen“. So auch jetzt Sandes Ausrufer Hinrich Janßen (ovales Bild, 2. von links), der in Neustadtgödens vor kurzem zum Volksfestkönig proklamiert wurde. Da zögerten Jevers Ausrufer Charly Sanders (von links) sowie der Nachtwächter Peter Stolzenburg und der Nachtwächternachwuchs Nico Evers nicht lange und statteten ihm einen Besuch in seinem Heimatort ab.

Bei der Reitabzeichenabnahme auf dem Hof von Frauke Kelterborn strahlten Reiternachwuchs und Sonne um die Wette: An den Prüfungen zu den verschiedenen Abzeichen nahmen 21 Reiterinnen und Reiter erfolgreich teil. Zuvor absolvierten sie einen Vorbereitungslehrgang. Hier wurden sie von Frauke Kelterborn in Dressur und Theorie ausgebildet, während Ingo Blaschke das Springtraining übernahm. Die Richter Steffens und Kuhlmann waren mit den Leistungen der Prüflinge sehr zufrieden und überreichten allen Teilnehmern die angestrebten Abzeichen. Folgende Abzeichen wurden erreicht: Den Basispass absolvierten Anke Kuhne, Aylina Kuhne, Riccarda Schmidt, Rebecca Schürmann, Katharina Remmers, Jelske Hartmann und Meike Gerriets. Das kleine Hufeisen wurde von Katharina Remmers und Anna Heller erreicht. Das Reitabzeichen Kl. IV bekamen Meike Gerriets, Jelske Hartmann, Rebecca Schürmann, Nele Braun und Aylina Kuhne. Das Reitabzeichen Kl. III konnten Elisa Trampler, Jasmin Siefken, Rike Ermeling, Jelte Orths, Monika Janßen und Kristin Moritz in Empfang nehmen. Ingo Blaschke erwarb das Silberne Reitabzeichen.

Ihre Prüfung zum Rettungsassistenten haben 15 Auszubildende der Rettungsassistenten-Klasse RA 08-11 bestanden: Nach dem schulischen Teil der Ausbildung an der mebino Rettungsdienstschule Friesland werden die frischgebackenen Rettungsassistenten im Praktikum nun ihr Anerkennungsjahr im Rettungsdienst, beispielsweise in kommunalen Rettungsdiensten in den Landkreisen Wesermarsch, Friesland und Landkreis Aurich, bei der Berufsfeuerwehr in Cuxhaven, dem DRK Wilhelmshaven und Promedica absolvieren. Schulleiter Marc-A. Wortley freute sich über den guten Ausbildungsabschluss und die der Schule von den Auszubildenden überreichte „Lehrerbank“, auf der sich „gestresste Lehrer“ künftig erholen können.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.