• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland

Befördert und geehrt

05.03.2013

Bei der gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Zetel wurden eine Reihe von Mitgliedern befördert und geehrt. Befördert zum Feuerwehrmann wurden Klaas Borchers, Timo Grannemann, Bastian Wilkens. Zum Oberfeuerwehrmann befördert wurden Hinnerk Eilers, Sebastian Koehler, Ole Osterthun und Fin Töben. Den Dienstgrad Hauptfeuerwehrmann haben jetzt Hans-Hermann Hauber, Hagen Reck, Nico Bloem und Sebastian Oltmann. Zum Löschmeister wurden befördert Maik Wefer, Hans-Jörg Cornelius und Jan Bökhaus. Zum Oberlöschmeister wurde Karsten Bohlen ernannt. Zum Hauptlöschmeister wurde Karsten Rudolph befördert, zum Oberbrandmeister Harm Langediers. Das Ehrenzeichen des Niedersächsischen Feuerwehrverbandes für 25-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielt Maik Biere, 40 Jahre in der Feuerwehr ist Siegfried Hasselbach. 50 Jahre sind Hans Grafe und Hermann Janßen (alle vier Neuenburg) dabei. Für 65-jährige Mitgliedschaft wurden Gerd Lübben und Johann Hurling geehrt, sogar 70 Jahre dabei ist Fritz Gatzenmeier. Die Ehrennadel in Gold des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes erhielt Gemeindekämmerer Olaf Oetken. Die Ehrungen nahmen Zetels Bürgermeister Heiner Lauxtermann und der stellvertretende Landrat Bernd Pauluschke vor. Die Beförderungen nahmen Gemeindebrandmeister Heiner Haesihus sowie Kreisbrandmeister Gerhard Zunken vor.

 Zum Internationalen Frauentag hat Gleichstellungsbeauftragte Rita Wilksen die Kommunikations- und Humortrainerin Maike Carls aus Reepsholt nach Zetel eingeladen. Ihr Vortragsthema: „Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit“ ist auf großes Echo gestoßen. Die Veranstaltung am 7. März ist bereits ausverkauft. Für das „Kulinarische Kino“, gezeigt wird der Film „Chocolat“, mit einem Schokoladenbüfett sind Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich. Der Film wird am 8. und 9. März um 20 Uhr gezeigt sowie am Sonntag, 10. März, ab 16 Uhr. Im Film mischen sich märchenhafte Erzählweise und Mahnungen zu einem toleranten Umgang miteinander zu einem kurzweiligen Filmerlebnis.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.