• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Belegschaft sammelt für Rosenhaus

25.10.2017

Einen Scheck in Höhe von 2000 Euro haben am Dienstag Fritz-Gerhard Friedrichs und Carsten Hahn von der EWE an Bewohner des Rosenhauses in Varel übergeben. Das Geld stammt aus einem Hilfsfonds von Mitarbeitern mehrerer EWE-Gesellschaften. Mehr als 90 Prozent der Belegschaft verzichtet dafür jeden Monat auf die Auszahlung der Cent-Beträge ihres Nettogehaltes, sagte Carsten Hahn. Die Beträge gehen in regelmäßigen Abständen an soziale Einrichtungen. Rinelde Wirdemann, Vorsitzende des Vereins Rosenhaus am Seilerweg, und ihre Mitbewohner freuten sich über die Spende. Das Geld soll für die Ausstattung des Begegnungsraum verwendet werden, kündigten sie an.

Langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) wurden jetzt bei einem Empfang in der Zentrale in Oldenburg geehrt, darunter auch Mitarbeiter aus Friesland. 25 Jahre bei der LzO sind Silke Harms-Rastede, Swenja Janßen, Carmen Peters und Wiebke Theilen, 40 Jahre arbeiten Ewald Ahlrichs, Claudia Scholz und Marion Wilbers bei der LzO. Gerhard Fiand, Vorsitzender des Vorstandes, dankte im Namen des gesamten LzO-Vorstandes allen Jubilaren.

Zu einer Bilderausstellung mit Verlosung zugunsten des Hospizneubaus in Varel lädt Waltrun Frowein am Sonntag, 29. Oktober, ab 15 Uhr nach Achterstadt ein. In der Privatgalerie Ysabel Surreth, Achterstätterstraße 11, werden verschiedene Werke gezeigt und auch für den guten Zweck verkauft. Die Ausstellung wird von Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner eröffnet. Unter dem Motto „Wally & Friends“ sind dabei moderne Gemälde von Jochen Burk und Joachim Hunger, abstrakte Bilder von Gudrun Greger und eine Vielfalt an Kunstwerken von Birgit Müller und der Organisatorin Waltrun Frowein selbst. Auch großformatige Fotografien von Manfred Ehrich und Skulpturen von Elisabeth Pott-Bischofsberger sind zu sehen. Auch am Montag, 30. Oktober, ist die Ausstellung zu besuchen. Geöffnet ist sie dann von 11 bis 16 Uhr.

Neue Werke des Vareler Künstlers Matthias Richter sind in einer Ausstellung in der Galerie Rotklee in Putbus zu sehen. Eröffnung ist am Freitag, 27. Oktober, um 18 Uhr. Die Ausstellung läuft bis zum 10. Dezember. Zum ersten Mal zeigt Richter eine Text-Bild-Arbeit als Diptychon.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.