• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

2300 Bäume gepflanzt

18.04.2011

Projektwochen kommen bei Schüler gut an, weil sie zum einen eine Abwechslung zum Schulalltag darstellen und zum anderen, weil oft praktisch gearbeitet wird. So pflanzten 35 Neuntklässler der Hauptschule des Schulzentrums Arngaster Straße in Varel im Rahmen ihrer Projektwoche „Schülerwald“ 2300 Rotbuchen, Linden, Erlen, Walnuss- und Haselnussbäume, Weiden, Zierapfelbäume, Holundersträucher und Wildrosen auf dem Hof Cordes in Hohenberge. Dort wurde eine Biogasanlage gebaut, die künftig das Schulzentrum Arngaster Straße mit Wärme versorgt. Als Grünflächenausgleich für 7800 Quadratmeter versiegelte Fläche müssen auf einer gleich großen Fläche Sträucher und Bäume gepflanzt werden. Lehrer An-dreas Michalke war auf Gaby Cordes zugegangen und hatte gefragt, ob die Schüler helfen dürfen, nachdem sie sich zuvor theoretisch mit dem Thema Wald auseinandergesetzt hatten. Erfahrungen mit Schaufel und Spaten haben die Schülerinnen und Schüler bereits vor zwei Jahren bei einem Jugendwaldeinsatz in Hannoversch-Münden gesammelt.

Über neue Laufräder und Kindertaxis freuen sich die Jungen und Mädchen der städtischen Kindertagesstätte an der Peterstraße in Varel. Kaufen konnte Einrichtungsleiterin Ursula Woelke die „fahrbaren Untersätze“ jetzt mit dem Erlös aus der Tombola zum 70-jährigen Bestehen der Kindertagesstätte. 830 Euro waren dabei für die Kinder herausgesprungen. Etwas Geld ist noch übrig. Davon sollen noch sechs „Hüpfpferde“ angeschafft werden. Die Kita ist mit 54 Krippen- und 130 Kindergartenplätzen fast ausgebucht. Für den Nachmittag im Kindergarten gibt es noch einige freie Plätze, für die Krippe gibt es eine Warteliste.

Unter dem Motto „Unsere Schule wird bunt“ stand für die Kinder der Grundschule am Schlossplatz in Varel eine Projektwoche auf dem Stundenplan. In acht jahrgangsgemischten Gruppen verschönerten Kinder und Lehrer die Schule von innen und außen. Am vergangenen Freitag konnten auch die Eltern die Ergebnisse in Augenschein nehmen. Neben einem riesigen Lebensbaum und Flugobjekten aus Draht und Pappmaché wurden bunte Figuren nach dem Vorbild des Künstlers Keith Haring gestaltet, ebenso Riesen-Miroggis (nach dem Künstler Miro), ein Kronleuchter und ein Märchenschloss. Auf dem Schulhof wurde die Spielausleihe von außen gestrichen und innen neu eingerichtet. Im Schulgarten wurde Neues gepflanzt. Unterstützt wurde die Projektwoche vom Förderverein und von der Firma der Heinen Freezing.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.