• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Ab jetzt mehr Zeit für den Wald

05.02.2007

Einer der langjährigen Pädagogen der Haupt- und Realschule Zetel ist in den Ruhestand verabschiedet worden: Hartmut Kuhfahl (63) aus Zetel wurde zusammen mit seiner Kollegin Ute Henning verabschiedet (die NWZ berichtete). Seit 1969 unterrichtete Kuhfahl in Zetel. Nach seinem Studium in Göttingen – Germanistik und Politik – trat Kuhfahl 1969 in den Schuldienst. Und 1972 nach erfolgreicher zweiter Prüfung erhielt er eine Stelle an der damaligen Realschule Friesische Wehde.

Kuhfahl war eine Zeitlang – immerhin 15 Jahre – Seminarleiter am Lehrerausbildungsseminar in Oldenburg, später am Seminar in Wilhelmshaven im Fach Politik. Später wurde Kuhfahl Beratungslehrer.

Auch wurde er Lehrer für das Fach Arbeit/Wirtschaft und setzte sich dafür ein, dass an der Realschule Praktika zur Berufsfindung eingeführt wurden. Damals war die Zeteler Realschule die erste in der Region, die solche – heute selbstverständlichen – Schülerpraktika in Klasse 9 einführte. Schulleiter Manfred Bohlken würdigte Kuhfahls Engagement in der politischen Bildung und beim Börsenspiel in Zusammenarbeit mit der Raiffeisen-Volksbank.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für den Ruhestand hat sich Kuhfahl der Natur verschrieben. „Ich habe eine Waldfläche, wo ich sehr viel Zeit verbringen werde“, sagte der künftige Pensionär. Ansonsten wolle er reisen und „mal sehen“.brw

Hartmut Kuhfahl

Lehrer

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.