• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Aktion: Alles eine Frage der Übung

03.03.2015

Zetel Mit Kindern zusammen lesen – ein- bis zweimal die Woche, und das in stressfreier Atmosphäre: Wer dazu Lust hat, tut den Kindern mit seiner Hilfe einen großen Gefallen. Die Bürgerstiftung sucht für die fünften Klassen der Integrierten Gesamtschule Zetel Leselernhelfer.

„Man muss Kinder mögen, gerne vorlesen und die Zeit und Lust haben, sich auf die Kinder einzulassen“, erklärt Egon Damrau von der Bürgerstiftung die Voraussetzungen. „Das Alter ist dabei völlig unbedeutend.“

Texte und Bücher können die Leselernhelfer selbst aussuchen, aber auch in Abstimmung mit den Schülern oder Lehrern festlegen. „Man kann auch den Kindern die Wahl lassen, was sie lesen möchten. Schließlich sollen sie ja Spaß am Lesen bekommen“, sagt Lehrerin Laura Vollquardsen. Ziel sei es, den Kindern, die mehr Zeit brauchen, Lesen und Textverständnis zu lernen, auch die Zeit zu geben, die sie brauchen. „Und die Erfahrung lehrt uns, dass die Kinder diese Unterstützung gerne annehmen“, sagt Egon Damrau. In dem Projekt Leselernhelfer der Bürgerstiftung sind an den Schulen in Varel und der Friesischen Wehde mittlerweile etwa 120 Lesepaten im Einsatz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Lesen wird ab der fünften Klasse immer wichtiger“, erklärt Lehrerin Laura Vollquardsen. Schulleiterin Heike Neumann ergänzt: „In vielen Fächern werden nun Sachtexte gelesen, in denen viel Information drin steckt. Deswegen ist es wichtig, dass die Schüler flüssig lesen und den Texten auch den Sinn entnehmen können.“

Jeder, der Lust hat, sich montags und dienstags oder an einem der Tage für zwanzig Minuten mit einem oder zwei Kindern zum Lesen in der Schule zu treffen, kann sich bei der Bürgerstiftung oder der Integrierten Gesamtschule melden. Egon Damrau (Tel. 04453/6404) und die Schulleitung (04453/3112) freuen sich auf viele Freiwillige.

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2503
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.